Abo
  • Services:
Anzeige
Das Referenzdesign des Education Chromebooks
Das Referenzdesign des Education Chromebooks (Bild: Intel)

Intel und Google: Über 20 neue 64-Bit-Chromebooks mit Haswell und Bay Trail

Intel und Google haben eine engere Zusammenarbeit angekündigt, noch 2014 sollen erste 64-Bit-Chromebooks mit Haswell-i3-Prozessoren und passive Geräte mit Bay Trail erscheinen. Google Play Movies wird zudem künftig auch offline verfügbar sein.

Anzeige

Bisherige Chromebooks nutzen entweder ARM-Prozessoren, ältere Intel-Architekturen oder Celeron-Chips mit Haswell-Technik. Zusammen mit Google und weiteren Hersteller möchte Intel in den nächsten Monaten deutlich mehr Chromebooks mit eigenen Prozessoren in den Handel bringen, über 20 Geräte sind für das zweite Halbjahr 2014 geplant.

  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
  • Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)
Chromebook-Zusammenarbeit von Intel und Google (Bild: Intel)

So haben Acer und Dell je ein Chromebook mit einem ULV-Core-i3 auf Haswell-Basis angekündigt, diese sollen ab Sommer für 350 US-Dollar verkauft werden. Der Großteil der neuen 64-Bit-Books wird aber auf Bay-Trail-M basieren, beispielsweise das Lenovo N20p. Durch die sehr geringe TDP sind passive Convertibles mit Touchscreen möglich, hinzu kommen flottes ac-WLAN und Akkulaufzeiten von bis zu 11 Stunden.

Gemeinsam mit CTL hat Intel das Education Chromebook entwickelt, dieses soll in "naher Zukunft" für Schulen und Universitäten verfügbar sein. Mittelfristig werden Chromebooks auf dem Bay-Trail-Nachfolger Braswell basieren, für Google Play Movies plant Google einen Offlinemodus.


eye home zur Startseite
Tamashii 12. Mai 2014

Auf einem Smartphone kann ich Musik-Streaming-Dienste von allen Anbeitern nutzen, am...

mikehak 08. Mai 2014

Also. Ich kenne viele Orte auch in Thailand, wo die Verbindung mehr schlecht als recht...

%username% 07. Mai 2014

...dann hätten die kisten ein perfektes bare-metal-client-OS f. das abspielen von VMs...

Anonymer Nutzer 07. Mai 2014

Überlege auch noch, ob mir das mein Tablet ablöst ... zum Couchsurfen und mehr



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Abgehoben

    sofries | 18:47

  2. Re: Rumjammern aber bescheidene Gehälter zahlen

    MaxiSaaS | 18:39

  3. Re: Warum kenne ich arbeitslose ITler?

    MaxiSaaS | 18:35

  4. Re: Objektiv oder Subjektiv

    neocron | 18:28

  5. SaaS-Entwicklungssystem ohne Quelltexte oder wozu...

    MaxiSaaS | 18:26


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel