Abo
  • Services:

Intel TV: Intel will IP-TV-Anbieter werden

Intel macht nach dem Ausstieg bei Google TV allein weiter. Anders als Google TV will Intel aber auch eigene Fernsehinhalte anbieten und verhandelt dafür mit den Sendern.

Artikel veröffentlicht am ,
Erik Huggers spricht über Intel und Smart TV am 3. August 2011.
Erik Huggers spricht über Intel und Smart TV am 3. August 2011. (Bild: Intel)

Intel bereitet ein eigenes Angebot als Pay-TV-Anbieter vor. Wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen berichtet, verhandelt der Prozessorhersteller seit Monaten mit Fernsehsendern über die Rechte. Auch über TV-on-Demand wird gesprochen. Intel will dabei auch eine eigene Set-Top-Box mit einer Suchoberfläche anbieten.

 
Video: Erik Huggers spricht über Intel und Smart TV

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Intel würde das Angebot gerne Ende 2012 unter der eigenen Marke an den Start bringen. Die Verhandlungen befänden sich aber noch in einer frühen Phase. Zu einem Vertragsabschluss sei es noch nicht gekommen. Die Fernsehsender verlangten sehr hohe Preise zur Lizenzierung ihrer Programmangebote. Intel könnte daher versuchen, ein kleineres Programmpaket anzubieten.

Intel arbeitete mit Google zusammen und die erste Generation der Google-TV-Set-Top-Boxen setzte noch auf Intels Mediaprozessoren. Nach dem Misserfolg zog sich Intel aber aus dem Projekt zurück und löste die Gruppe im Unternehmen auf. Mediaprozessoren für Set-Top-Boxen der Kunden Comcast und für das französische Unternehmen Iliad bietet Intel aber weiter an.

Mit der Funktion Intel Insider in den Prozessoren der Serie Core-i-2000 hat Intel eine Technologie, die vollständige Verschlüsselung von Filmen vom Server bis zum Display anbietet.

Im Januar 2011 engagierte Intel Erik Huggers, der an der Entwicklung des iPlayers für die Mediathek der BBC beteiligt war. Im Oktober 2011 wurde Huggers General Manager der neuen Sparte Intel Media. Über die Tätigkeit von Intel Media ist wenig bekannt: In einer Niederlassung in London sollte Software für Fernseher entwickelt werden. Im Sommer 2011 erklärte Huggers in einer Präsentation, dass der Konzernbereich Pläne habe, mehr als Chips und Software anzubieten.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat erfahren, dass Intels IP-TV-Angebot auf dem Fernseher, auf Computern und auf mobilen Endgeräten nutzbar sein soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

RazorHail 15. Mär 2012

wieso ziehen die sich von google tv zurück? überrascht es sie, dass google tv nicht von...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
    Softwareentwicklung
    Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
    Von Marvin Engel

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
    3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

      •  /