Intel: Treiberentwickler Eugeni Dodonov verunglückt

Der Intel-Angestellte und ehemalige Mandriva-Mitarbeiter Eugeni Dodonov ist bei einem Fahrradunfall ums Leben gekommen. Zuletzt arbeitete er an den Grafiktreibern für den Linux-Kernel.

Artikel veröffentlicht am ,
Eugeni Dodonov starb bei einem Fahrradunfall.
Eugeni Dodonov starb bei einem Fahrradunfall. (Bild: Eugeni Dodonov)

Der 31-jährige Entwickler und Intel-Angestellte Eugeni Dodonov ist tot. Er starb bei einem Fahrradunfall in São Carlos der Nähe von São Paulo in Brasilien. Dort war der gebürtige Russe seit August 2011 in Intels Open-Source Technology Center tätig. Dodonov arbeitete zuletzt an den Linux-Treibern für Intels Grafikchipsätze.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Laut einem Medienbericht ist Dodonov in der Abenddämmerung und bei schlechter Sicht bei einer Radtour verunglückt und erlag seinen schweren Verletzungen auf dem Weg in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Unfallhergang wird noch untersucht. Sein Begleiter entdeckte den schwer verletzten Dodonov neben seinem Fahrrad auf der Straße.

Dodonov lebte seit 1996 in Brasilien und war dort für Conectiva tätig. Er war Leiter des technischen Teams. Conectiva war eine brasilianische Linux-Distribution, die nach der Fusion mit der französischen Firma Mandrake im Jahr 2005 in Mandriva überging. Im Jahr 2007 arbeitete Dodonov drei Monate lang bei Microsoft am Dateisystem NTFS.

Für Mandriva war Dodonov danach drei Jahre unter anderem als Verwalter des Entwicklungszweigs Cooker tätig. Außerdem war er für die Sicherheit der Linux-Distribution verantwortlich, zuletzt verantwortete er als Chefentwickler die Entstehung von Mandriva 2011. Danach wechselte er zu Intel.

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
  2. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26. - 28. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Mandriva war in den vergangenen Jahren mehrfach in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Nach der Schließung des Tochterunternehmens Edge-IT gründete ein Teil der Community gemeinsam mit einigen entlassenen Entwicklern den Mandriva-Fork Mageia.

Das derzeitige Management des Linux-Distributors Mandriva startete zuletzt mit einem Blogeintrag einen Aufruf und forderte dabei Community-Mitglieder auf, sich zu melden. Die Mandriva-Führung interessiert sich insbesondere dafür, wie stark die Gemeinschaft überhaupt noch ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ubisoft
Avatar statt Assassin's Creed

E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
Artikel
  1. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  2. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

jt (Golem.de) 11. Jul 2012

Jupp. Ist korrigiert. Danke.

Vorsteher 11. Jul 2012

ruhe in Frieden

max2 10. Jul 2012

Dann biste wohl nie über etwas Web- oder Applikationsprogrammierung rausgekommen ;-)

Anonymer Nutzer 10. Jul 2012

Kann es sein, dass da jemand interveniert? Wer hat am meisten was davon, wenn Linux in...

chekcmate 10. Jul 2012

Da würde ich mich jetzt eher über den Tod/tot Fehler hier aufregen... außerdem ergibt...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /