Abo
  • Services:
Anzeige
Apple iPhone 6s
Apple iPhone 6s (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Intel: Tausend Mitarbeiter sollen an LTE-Chip für iPhone 7 arbeiten

Apple iPhone 6s
Apple iPhone 6s (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Unter Hochdruck arbeitet eine Armee von Intel-Forschern laut einem Medienbericht am LTE-Modem für das nächste iPhone von Apple. Unter Umständen soll Intel sogar den entscheidenden SoC fertigen - was dem Unternehmen endlich zu einer besseren Position im Mobilemarkt verhelfen würde.

Anzeige

Intel möchte unbedingt wichtige Prozessoren für das nächste iPhone von Apple beisteuern und lässt zu diesem Zweck rund tausend Mitarbeiter sein im Vorfeld hochgelobtes 7360-LTE-Modem fertigstellen - übrigens zu einem großen Teil in seiner Münchner Niederlassung. Das berichtet Venturebeat.com unter Berufung auf gut informierte Quellen.

Allein die schiere Anzahl der mit dem Projekt Beschäftigten zeigt, dass es Intel offenbar um deutlich mehr als nur einen Zulieferauftrag geht. Der Konzern möchte seit langem stärker ins Geschäft mit Prozessoren für mobile Endgeräte kommen. In den aktuellen iPhone 6S verbaut Apple als LTE-Modem ausschließlich den 9x45-Chip von Qualcomm.

Offenbar möchte Intel im nächsten iPhone - also vermutlich dem ab Herbst 2016 erhältlichen iPhone 7 - mindestens einen Teil der LTE-Prozessoren beisteuern. Das dürfte angesichts der gewaltigen Mengen, die Apple fertigt, bereits den Aufwand wert sein. Außerdem hat Intel laut Venturebeat von Apple signalisiert bekommen, dass noch mehr möglich sei: Eventuell könne Intel auch den Auftrag erhalten, für Apple ein System-on-a-Chip (SoC) zu bauen, das den nächsten Hauptprozessor (mutmaßlich ein A10) und eben das LTE-Modem vereint.

Längere Akkulaufzeit im Blick?

Ein solches SoC dürfte an sich schon recht effizient und klein sein - was auf mehrere Arten eine insgesamt längere Akkulaufzeit ermöglichen würde. Der hochintegrierte Chip könne außerdem mit Intels 14-Nanometer-Prozess hergestellt werden, der fortschrittlicher sein soll als der von Samsung und TSMC, die momentan die A9-Chips für das iPhone 6S produzieren.

Weder Apple noch Intel haben sich bislang zu dem Bericht von Venturebeat geäußert. Der Inhalt und die Art der Informationen erwecken allerdings den Eindruck, dass zumindest die PR-Abteilung von Intel die eine oder andere Informationen beigesteuert haben könnte.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Okt 2015

Natürlich ist das für den ein oder anderen Entwickler interessant. Aber du kannst nicht...

cicero 19. Okt 2015

Einige hier fragen sich was denn das Besondere sein soll in dem Technologie-Portfolio...

DY 19. Okt 2015

Die Angabe ist ja auch gar nicht schlüssig. Sie ist als PR gedacht.

DY 19. Okt 2015

Ich kann mir sehr gut vorstellen, welche Institution solche Entwicklungen vorantreibt ....

Anonymer Nutzer 19. Okt 2015

Ja,für die Android-Welt wäre ein LTE Chip natürlich eine grandiose Bereicherung.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. DEVnet GmbH, München
  4. Allplan GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  2. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  3. Eviation

    Alice fliegt elektrisch

  4. Staatstrojaner

    Dein trojanischer Freund und Helfer

  5. OVG NRW

    Gericht stoppt Vorratsdatenspeicherung

  6. Amazon Echo

    Erinnerungsfunktion noch nicht für alle Alexa-Geräte

  7. PowerVR

    Imagination Technologies steht zum Verkauf

  8. Internet der Dinge

    Samsungs T200 ist erster Exynos für IoT

  9. Zenly

    Snap kauft Startup für 200 Millionen US-Dollar

  10. Google Ads

    Brotli lädt Werbung auf Webseiten schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Derlei Artikel/Analysen machen Golem zur...

    ckerazor | 18:21

  2. Re: Sehr gut, dafür verhälst du dich asozial

    Proctrap | 18:20

  3. Re: Eruierung von Technik und Gegenmaßnahmen

    vkl | 18:18

  4. Re: "Modern Keyboard"

    FaLLoC | 18:18

  5. Re: Ist doch ganz einfach ...

    Prypjat | 18:16


  1. 18:01

  2. 15:51

  3. 15:35

  4. 15:00

  5. 14:28

  6. 13:40

  7. 13:29

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel