Abo
  • Services:

Spezialstecker und extreme Leistung

Das 2,5-Zoll-Modell der SSD 750 nutzt den SFF-8639-Stecker, für den es bisher bei kaum einem Consumer-Mainboard einen Anschluss gibt. Eine Ausnahme ist Asus' TUF Sabertooth X99 mit Hyper-Kit-Erweiterungen. Da eine PCIe-Steckkarte für Workstations oder Spiele-Rechner unpraktisch ist, erwarten wir künftig weitere Mainboards mit SFF-8639-Anschluss, um 2,5-Zoll-SSDs anzuschließen.

  • Intel SSD 750 als PCIe-Karte und 2,5-Zoll-Modell (Bild: Intel)
  • Intel SSD 750 PCIe-Karte ohne Kühler (Bild: Intel)
  • SFF-8639-Stecker (Bild: Intel)
  • Die SSD 750 im Vergleich mit Samsungs SM951 (Bild: Intel)
  • Die SSD 750 im Vergleich mit Samsungs 850 Pro (Bild: Intel)
SFF-8639-Stecker (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Stadt Geretsried, Geretsried bei München

Egal ob PCIe-Karte oder 2,5-Zoll-Modell: Beide sind bootbar und unterstützen erstmals das NVMHCI (Non-Volatile Memory Host Controller Interface), den auf SSDs optimierten Nachfolger des AHCI. NVMHCI oder NVM Express setzt ein entsprechendes Mainboard-UEFI voraus, Windows 8.1 liefert die passenden Treiber bereits mit. NVMe verringert unter anderem die Latenzen der SSD, vergrößert die Anzahl an Warteschlangen und die Menge der Befehle darin und ist stärker auf CPUs mit vielen Kernen ausgelegt.

Die kombinierte Technik ermöglicht Intel zufolge eine sequenzielle Leserate von bis zu 2,4 GByte pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1,2 GByte pro Sekunde bei 128-KByte-Dateien. Die Iops-Leistung liegt mit bis 440.000 lesend und 290.000 schreibend ebenfalls sehr hoch. Zum Vergleich: Samsungs SM951 überträgt laut Herstellerangaben bis zu 2,15 sowie 1,55 GByte pro Sekunde - liefert aber nicht einmal die Hälfte der Iops.

  • Intel SSD 750 als PCIe-Karte und 2,5-Zoll-Modell (Bild: Intel)
  • Intel SSD 750 PCIe-Karte ohne Kühler (Bild: Intel)
  • SFF-8639-Stecker (Bild: Intel)
  • Die SSD 750 im Vergleich mit Samsungs SM951 (Bild: Intel)
  • Die SSD 750 im Vergleich mit Samsungs 850 Pro (Bild: Intel)
Die SSD 750 im Vergleich mit Samsungs SM951 (Bild: Intel)

Die Lebensdauer beziffert Intel bei beiden Modellen mit 219 TBytes Written (TBW). In anderen Dokumenten ist von 70 GByte pro Tag bei fünf Jahren Laufzeit die Rede, also nur 127 TByte - angesichts der Tatsache, dass die SSD 750 ihren Ursprung im Server-Segment hat, ist das wenig. Samsung garantiert für die 850 Evo beispielsweise 150 TByte, diese Modelle bieten allerdings anders als die SSD 750 keinen Schutz gegen Stromausfälle.

Die Leistungsaufnahme unter Last erreicht im Mittel 10 Watt bei Lese- und 22 Watt bei Schreiboperationen, beides sehr hohe Werte. Auch die Preise haben es in sich: Intel nennt 390 US-Dollar für die 400-GByte-Modelle und 1.030 US-Dollar für die 1,2-TByte-Varianten. Hierzulande rufen erste Händler über 400 und über 1.100 Euro auf, verglichen mit anderen PCIe-SSDs ist das recht günstig.

SSD 750 mit 400 GByteSSD 750 mit 1,2 TByte
ControllerCH29AE41AB0, 18 Kanäle, PCIe 3.0 x4, NVM ExpressCH29AE41AB0, 18 Kanäle, PCIe 3.0 x4, NVM Express
DRAM-Cache1 GByte DDR3-10662 GByte DDR3-1066
NAND-FlashMicron 28 x 128 GBit, 20 nm MLCMicron 86 x 128 GBit, 20 nm MLC
Seq. Lesen (128K-Dateien)Bis zu 2,2 GB/sBis zu 2,4 GB/s
Seq. Schreiben (128K-Dateien)Bis zu 0,9 GB/sBis zu 1,2 GB/s
Iops lesend (4K, QD32)Bis zu 430.000Bis zu 440.000
Iops schreibend (4K, QD32)Bis zu 230.000Bis zu 290.000
TBW219 TByte219 TByte
FormfaktorPCIe-Karte (HHHL) oder 2,5 Zoll mit SFF-8639-SteckerPCIe-Karte (HHHL) oder 2,5 Zoll mit SFF-8639-Stecker
Leistungsaufnahme (lesen/schreiben)9 Watt / 12 Watt10 Watt / 22 Watt
Intel SSD 750
 Intel SSD 750: Die erste NVMe-SSD kostet viel - ist ihr Geld aber wert
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand

Lala Satalin... 07. Apr 2015

Selbst bei 4K und 60 FPS reicht eine einfache Platte aus, denn die Daten sind meist...

Ach 06. Apr 2015

Die Samsung SM951 steht momentan über allem, ist aber ein OEM Laufwerk, meint; Garantie...

Ach 05. Apr 2015

Du willst doch ganz bestimmt nicht verneienen, dass eine illusionäre 16 Ghz CPU dein...

Pixelfeuer 05. Apr 2015

Also im Grunde für die Nutzer nur für Boards mit passendem Chip? Wenn diese noch vom...

Ach 05. Apr 2015

Watt Sekunden pro GByte, probier das mal einfach, das ist die Rechnung die auch auf...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /