Abo
  • Services:

Intel: SSD 545s nutzt 64-Layer-Chips

Die neue Intel-SSD 545s ist die erste mit 3D-Flash-Speicher, der 64 Zellschichten verwendet. Die Chips fassen 256 GBit und sind sehr kompakt, was sie günstig macht. Die Geschwindigkeit stimmt offenbar auch - testen konnten wir das aber bisher nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
SSD 545s
SSD 545s (Bild: Intel)

Intel hat die SSD 545s vorgestellt, allerdings gab es wie schon beim Optane Memory und bei den Core X keine Testmuster für die europäische Presse. Die knappe Ankündigung liefert kaum technische Details, das Datenblatt (PDF) zumindest ein paar. Die zahlreichen Artikel der US-amerikanischen Kollegen verraten jedoch alle relevanten Informationen zum Solid State Drive.

  • SSD 545s (Bild: Intel)
SSD 545s (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Als Flash-Speicher kommen die von IMFT (Intel & Micron Flash Technologies) entwickelten 16-nm-Chips mit 64 Schichten, 3 Bit pro Zelle (Triple Level Cell, TLC) und 256 GBit Kapazität zum Einsatz. Der Hersteller spricht vom derzeit kleinsten Die mit diesem Fassungsvermögen, was den Flash-Speicher günstig machen sollte. Als Controller wird ein SM2259 von Silicon Motion verwendet, der offenbar weitestgehend dem älteren SM2258-Modell entspricht.

Der neue 256-GBit-Flash ist schneller

Die SSD 545s wird per Sata-6-GBit/s-Schnittstelle angebunden und liegt derzeit nur als 512-GByte-Variante im 2,5-Zoll-Formfaktor vor. Später im Jahr sollen Modelle mit 1 TByte und 2 TByte und solche in M.2-Kärtchenbauweise folgen. Verglichen mit der bisherigen SSD 540s ist die neue SSD 545s schneller, da die Vorgängerin auf den langsameren 384-GBit-Flash-Speicher setzt. Gerade bei größeren Datenmengen, die den Pseudo-SLC-Puffer überschreiten, zeigen sich messbare Vorteile durch die flotteren 256-GBit-Chips.

Intel verkauft die 512-GByte-Version der SSD 545s für 180 US-Dollar vor Steuern und gibt fünf Jahre Garantie. Angesichts von Samsungs 850 Evo ist der Preis zu hoch angesetzt, da diese Modelle insgesamt schneller und genauso günstig sind. Intel ist aber üblicherweise nicht auf einen hohen Absatz aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Bouncy 30. Jun 2017

Du Fuchs... :p


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /