Abo
  • Services:
Anzeige
Xeon E3-v3 mit Haswell
Xeon E3-v3 mit Haswell (Bild: Intel)

Modulare Server mit optischem Netz

Parallel zu dieser Weiterentwicklung von Servern schlägt Intel auch vor, langfristig die proprietären Fabrics abzuschaffen. Wie ein Bussystem vernetzen diese Fabrics die Server in einem Rack und manchmal auch über mehrere Racks hinweg. Die dafür nötige Hardware ist jedoch herstellerspezifisch.

Stattdessen schlägt Intel vor, 100-Gigabit-Verbindungen per optischer Übertragung - also mit Glasfasern - zur Vernetzung in einem Rack einzusetzen. Die nötige Infrastruktur, vor allem die Software, soll dabei auf Ethernet basieren. Bei der Gelegenheit will Intel gleich die bisherige Struktur des Servers aufspalten.

Anzeige
  • 100-GBit-Glasfasern sollen Fabrics überflüssig machen.
  • Haswell-Xeon zuerst als E3-v3
  • Die Roadmap für Intels Xeons (Bilder: Intel)
100-GBit-Glasfasern sollen Fabrics überflüssig machen.

Bisher arbeiten diese Systeme weitgehend wie PCs: Ein Server besteht aus Prozessor, RAM und Speicherschnittstellen, diese Funktionen sind für alle Server in einem Rack mehrfach vorhanden. Intel will nun in einem ersten Schritt zumindest die Rechenleistung, den Cache für Speichersysteme und die Storage-Anbindung voneinander trennen. Vernetzt werden diese Module über die optischen 100-GBit-Links.

Dieser Ansatz ist Intels erste konkrete Umsetzung der Open-Compute-Idee, die vor allem Facebook angestoßen hat. Ziel des Gesamtkonzepts sind Server, bei denen sich die einzelnen Funktionen auch von mehreren Herstellern kombinieren lassen, die Module sollen zudem auch im laufenden Betrieb leicht austauschbar sein.

Ein möglicher Baustein dafür ist die neue Serie Atom S12x9, die als Storage-Controller verwendet werden kann. Dafür sind auf dem Die des Server-Atoms 40 PCI-Express-Lanes in Version 2.0 integriert, die Speichercontroller oder Ethernet-Ports ansteuern können. Die Storage-Hersteller MacroSAN, Accusys, Qsan und Qnap wollen die Chips laut Intel einsetzen.

 Intel: Sparsame Haswell-Xeons und modulare Server-Racks

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. united-domains AG, Starnberg bei München
  2. HALLHUBER GmbH, München
  3. p.a. GmbH, Poing
  4. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  2. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  3. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  4. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  5. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  6. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  7. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  8. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  9. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  10. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Zustimmung

    MarkS | 14:55

  2. Re: Wirklich brauchbar für Modifikationen?

    gadthrawn | 14:55

  3. Re: Auflösung? Android-Version? Speicherplatz?

    M.P. | 14:55

  4. Re: XL seats vs geiz-ist-geil

    Emulex | 14:54

  5. Re: tolle Lenkradhaltung des Fahrers

    neocron | 14:53


  1. 14:31

  2. 14:21

  3. 14:16

  4. 13:30

  5. 12:49

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel