Abo
  • Services:
Anzeige
Das Edison-System ist so groß wie eine SD-Speicherkarte.
Das Edison-System ist so groß wie eine SD-Speicherkarte. (Bild: Intel)

Intel SoC: Edison macht per Quark Milch warm

Aus Quark entsteht Edison: Intel hat einen winzigen PC im SD-Karten-Format auf Basis des Quark-SoCs für Wearables vorgestellt, welcher zwei Kerne sowie WLAN und Bluetooth bietet.

Anzeige

Auf der Entwicklerkonferenz IDF hatte Intel-Chef Brian Krzanich im September 2013 das Quark-SoC präsentiert, das dazugehörige Galileo-Board hat Golem.de im Dezember getestet. Auf der Elektronikmesse CES 2014 in Las Vegas stellte Krzanich nun Edison vor, einen "Pentium-class PC" mit Silvermont-22-nm-Technik in Form einer SD-Speicherkarte. Der Minicomputer ist für den Einsatz in Wearables konzipiert.

  • Intel-CEO Brian Krzanich eröffnet die CES 2014 mit seiner Keynote. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Während dieser stellt er mit Edison einen "Pentium-class PC" vor. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das winzige System ist für Wearables wie das Mimo gedacht. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Auf Edison soll noch 2014 die kostenlose McAfee-Software laufen. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Intel-CEO Brian Krzanich eröffnet die CES 2014 mit seiner Keynote. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nachdem Intel kurz Smart Earbuds, ein Smart Headset, eine Smart Charging Bowl und eine Smart Watch - alle ohne technische Details - gezeigt hatte, präsentierte Krzanich Edison, dass dieses aus zwei im 22-Nanometer-Prozess gefertigten x86-Kernen sowie einem eingebauten Modul für WLAN und Bluetooth besteht. Das winzige System unterstützt Linux, eine angepasste Version der Mathematica-Software von Wolfram und ein eigener Appstore sollen ebenfalls auf Edison laufen.

Schildkröte als Kindermädchen

Krzanich demonstrierte die Möglichkeiten des für Wearables und das Internet der Dinge ausgelegten Minicomputers anhand mehrerer "Nursery 2.0"-Beispiele: Edison steckt hier in einer Plastikschildkröte, dem Mimo Baby Monitor, der unter anderem protokolliert, ob das Baby ruhig atmet, ob es sich bewegt und ob die Hauttemperatur normal ist. Diese Daten werden per Bluetooth an Kaffeetassen gesendet und dort in Form von LEDs visuell aufbereitet. Schreit das Kleinkind vor Hunger, startet Mimo den Milchwärmer und informiert zugleich die Eltern.

Edison soll Mitte 2014 für Entwickler bereitstehen, zudem möchte Intel die McAfee-Security-Software kostenlos für Smartphones, Tablets und Wearables anbieten - der Prozessorhersteller hatte die Sicherheitsfirma 2010 gekauft. Weiterhin gab Intel bekannt, dass alle derzeit ausgelieferten Chips aus Metallen bestehen, die nicht dort gewonnen werden, wo Kriege um diese Rohstoffe geführt werden. Metalle wie Tantal oder Gold sind essenziell für Computer.


eye home zur Startseite
JensJensen 08. Jan 2014

... heute sagt man: "Laufstall" :-).

Anonymer Nutzer 07. Jan 2014

So sollte es sein, ja! :-) Wenn das möglich wird, wäre es ein großer Fortschritt für uns...

Anonymer Nutzer 07. Jan 2014

Ich glaube du hast meine Ausführung nicht verstanden ^^ Bitte noch einmal durchlesen...

qwertü 07. Jan 2014

Erst müsste man ein hinreichend virenanfälliges Betriebssystem auf diesen SoC portieren...

yeti 07. Jan 2014

Punkt 1: Warum antwortest Du mir, wenn Du mich doch ignorierst ? Mir ging es nicht um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 259€ + 5,99€ Versand
  2. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  2. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  4. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  5. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel