Abo
  • Services:

Intel Skylake-X: 12-Kern-CPU erscheint im August und 18-Kerner im Oktober

Intel veröffentlicht die Skylake-X-CPUs alias Core i9 gestaffelt: Die Varianten mit bis zu 10 Kernen starten im Juni 2017, der 12-Kerner im August und die Modelle mit bis zu 18 Kernen im Oktober. AMDs Threadripper dürfte früher erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die-Shot von Skylake-X
Die-Shot von Skylake-X (Bild: Intel)

Der Prozessorhersteller Intel hat die Erscheinungstermine der kommenden Skylake-X-Prozessoren bekanntgegeben. Einige der Highend-CPUs werden schon kommende Woche veröffentlicht, weitere Modelle folgen im Sommer 2017, der Rest dann im Herbst 2017. Skylake-X umfasst Varianten mit 8 bis 18 Kernen, die allerdings intern auf unterschiedlichen Chips basieren. Obendrein hat Intel die Ableger mit 14 bis 18 Kernen erst kürzlich vorgestellt, um auf AMDs Ryzen Threadripper zu reagieren - was erklärt, wieso diese Modelle später erscheinen.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

Ab dem 26. Juni 2017 verkauft Intel den Core i9-7900X mit 10 Kernen, den Core i7-7820X mit 8 Kernen und den Core i7-7800X mit 6 Kernen. Hinzu kommen die beiden intern als Kaby Lake-X bezeichneten Quadcore-Modelle, der Core i7-7740X mit Hyperthreading und der Core i5-7640X ohne. Im Laufe des August 2017 will Intel den Core i9-7920X mit 12 Kernen veröffentlichen, der physisch auf einem Die mit 18 statt 10 Kernen basiert, wie sie ansonsten nur für die Xeon-CPUs alias Skylake-SP verwendet werden. Der Core i9-7920X tritt damit gegen AMDs Ryzen Threadripper an, diese Prozessorfamilie soll Ende Juli oder Anfang August 2017 mit bis zu 16 Zen-Kernen erscheinen.

  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X (Bild: Intel)
  • Skylake-X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X (Bild: Intel)
  • Skylake-X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
  • Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)
Skylake-X und Kaby Lake X (Bild: Intel)

Das schnellste Skylake-X-Modell, der Core i9-7980XE mit 18 Kernen, ist Intel zufolge für Oktober 2017 geplant. Gleiches gilt für den Core i9-7960X mit 16 Kernen und den Core i9-7940X mit 14 Kernen. Die Plattform für Skylake-X ist der Sockel LGA 2066 mit bis zu vier DDR4-Speicherkanälen und bis zu 44 PCIe-Gen3-Lanes für Grafikkarten oder NVMe-SSDs. Wie viele jeweils unterstützt werden, hängt von der verbauten CPU ab, weshalb beispielsweise der vierte PEG-Slot für Grafikkarten teils langsamer angebunden wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 15,49€
  3. (-35%) 19,49€
  4. (-25%) 22,49€

Dwalinn 14. Jun 2017

Also auch wenn ich mich eher für Intel CPUs interessiere wüsste ich nicht warum ein AMD...

Rolf Schreiter 13. Jun 2017

Ich unterstütze RAID nicht, genauso wenig wie Greenpeace.

ms (Golem.de) 13. Jun 2017

Skylake-X/-SP ist technisch weiter bzw anders als Skylake/Kaby Lake für Clients.

redmord 13. Jun 2017

Klar, aber da wäre ein kleines System mit Ryzen 7 oder 'nem kleinen Xeon doch vernünftig...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /