Abo
  • Services:
Anzeige
Auch Skylake soll als Xeon E3 in den Handel kommen.
Auch Skylake soll als Xeon E3 in den Handel kommen. (Bild: Marc Sauter/PCGH)

Intel Skylake: Sockel 1151 und DDR4, weiterhin PCIe 3.0 und vier Kerne

Die 2015 erscheinenden Skylake-Prozessoren sollen aufgrund der Unterstützung von DDR4-Speicher den neuen Sockel 1151 benötigen. Maximal vier Kerne, PCIe 3.0 und die 14-Nanometer-Fertigung entsprechen hingegen Broadwell.

Anzeige

Die VR-Zone hat neue Informationen zu Intels Skylake-Generation veröffentlicht, den Xeon E3-1200 v4. Diese folgen auf die Xeon E3-1200 v3 (Broadwell), arbeiten erstmals mit DDR4-Speicher zusammen und setzen den Sockel 1151 voraus. Die maximale Kernanzahl liegt jedoch weiterhin bei vier.

Skylake soll 2015 erscheinen, hinter diesem Codenamen versteckt sich der Architektur-Nachfolger von Broadwell (2014) und Haswell (2013). Skylake wird wie Broadwell im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt, die Architektur wird jedoch überarbeitet. So vollzieht Intel den Wechsel von DDR3 auf DDR4, die kommenden Skylake-Prozessoren sollen bis zu DDR4-2400 unterstützen. Die Speichertechnik erfordert offenbar einen neuen Sockel, mit 1.151 statt 1.150 Kontakten erscheinen die Unterschiede allerdings minimal.

Die neuen Prozessoren bieten wie für die Xeon-E3-Serie üblich zwei oder vier Kerne mit HT und sollen mit PCIe-3.0-Lanes für Grafikkarten ausgestattet sein. Für mehr Recheneinheiten bleibt nur der Griff zu Ivy Bridge EP oder Haswell EP. Abseits der Xeon-Sparte gilt es als gesichert, dass Intel auf Basis der Skylake-Architektur nicht nur Desktop-, sondern auch Ultra- und Notebook-Varianten fertigen wird. Die Ableger für große Server dürften 2016 folgen.

Wie bei jeder Generation gibt es neue PCHs (Platform Controller Hubs). Diese bezeichnet Intel laut der VR-Zone als Sunrise Point. Je nach Ausbaustufe sollen bis zu acht SATA-6-GByte/s- und zehn USB-3.0-Anschlüsse vorhanden sein. Möglicherweise wird Intel mit Skylake zudem erstmals den PCH in das CPU-Die integrieren statt beide Chips auf einen Träger zu setzen (MCM). Der eigene Codename für den PCH ist hier kein Widerspruch.


eye home zur Startseite
Sanji009 10. Nov 2013

Die VR-Zone hat neue Informationen zu Intels Skylake-Generation veröffentlicht, den Xeon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Gothaer Systems GmbH, Köln
  4. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 429,90€ zzgl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  2. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  3. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  4. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  5. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  6. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  7. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  8. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  9. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  10. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Finanzielle Hilfen Dringende für Privatpersonen

    Verena_0001 | 02:09

  2. Re: Und wieviele Mobilfunkstandorte versorgt die...

    tg-- | 01:59

  3. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    plutoniumsulfat | 01:35

  4. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    sofries | 01:23

  5. Antworten

    DerDy | 01:16


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel