Intel Silvermont: Pläne zur Umbenennung der Atom-CPUs

Neue Atoms sollen in Zukunft nicht mehr ausschließlich unter diesem Namen vermarktet werden. Intel will laut Cnet der Silvermont-Architektur auch Namen geben, die bisher vorwiegend für abgespeckte Core-i-Prozessoren verwendet wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Silvermont-Architektur
Intels Silvermont-Architektur (Bild: Intel)

Intels neue Atom-Prozessoren der Silvermont-Architektur werden in Zukunft zusätzlich als Celeron oder Pentium auf den Markt kommen. Entsprechende Pläne hat Cnet direkt von Intel erfahren. Grund dafür ist laut Cnet, dass die neuen Atom-Prozessoren im Leistungsbereich eines Celeron oder Pentium liegen werden. Mit den langsamen Netbook-Prozessoren sollen die neuen Silvermont-Prozessoren nicht mehr vergleichbar sein. Intel dürfte zudem nicht daran interessiert sein, dass die neuen Produkte vom schlechten Image der Atom-Prozessoren beschädigt werden.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter Business Transformation Consulting (PBTC) (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)
  2. User Interface Designer (m/w/d)
    AKKA, Sindelfingen
Detailsuche

Unklar ist noch, ob es in Zukunft zwei Celeron- und Pentium-Linien mit eindeutigen Namenszusätzen geben wird, um Core-i-basierte und Silvermont-basierte CPUs unterscheiden zu können.

Intel nutzt die alten Marken Celeron und Pentium weiterhin, um abgespeckte Core-i-Prozessoren verschiedener Generationen zu vermarkten. In der Ark-Datenbank des Chipherstellers finden sich noch 32-nm-Single-Core-Prozessoren, die weiter zu einem sehr niedrigen Preis verkauft werden.

Die Neuerungen der Silvermont-Architektur haben wir bereits in unserem Silvermont-Artikel ausführlich betrachtet. Silvermont wird laut Intel nicht nur deutlich schneller als die Vorgänger sein, sondern auch eine sehr geringe Leistungsaufnahme bieten. Das ist wichtig, da Intel die x86er-Achitektur auch in Tablets und Smartphones anbieten will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 04. Jun 2013

Die Teile nehmen sich beide eigentlich nichts. Zeig mir Benchmarks wo Amd in allen...

RoflCopter24 03. Jun 2013

"Intel dürfte auch daran interessiert sein, dass die neuen Produkte vom schlechten Image...

Mixermachine 03. Jun 2013

Warum kann nicht einfach alles in die i Family von Intel integriert werden?? i1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Artikel
  1. AKW Saporischschja: Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe
    AKW Saporischschja
    Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe

    Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

  2. Quartalszahlen: Nvidias Gaming-Geschäft verliert ein Drittel
    Quartalszahlen
    Nvidias Gaming-Geschäft verliert ein Drittel

    Eine Umsatzwarnung vorab: Nvidia hat im zweiten Quartal 2022 weit über eine Milliarde US-Dollar weniger mit Geforce-Grafikkarten verdient.

  3. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /