Intel: Revolutionäre neue Gehäuse für Ultrabooks

Intel vermeldet einen Durchbruch bei der Entwicklung von Gehäusen für Ultrabooks, der zu deutlichen Kostensenkungen führen soll. Die Entwicklung will Intel seinen Partnern zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Gigabyte X11: das bisher leichteste Ultrabook
Gigabyte X11: das bisher leichteste Ultrabook (Bild: Gigabyte)

Intel hat mit Methoden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie ein neues Gehäusekonzept für Ultrabooks entwickelt. Damit sollen sich Gehäuse für einen Bruchteil der Kosten herkömmlicher Ultrabook-Gehäuse herstellen lassen. Reuters berichtet, 25 bis 75 US-Dollar sollten sich pro Ultrabook einsparen lassen.

Stellenmarkt
  1. Clinical Solution Engineer (w/m/d)
    Ascom Deutschland GmbH, DACH-Region
  2. IT - Sicherheitsbeauftrager (m/w/d)
    Interflex, Stuttgart
Detailsuche

Intels neue Gehäuse werden aus herkömmlichem Kunststoff gefertigt, sollen aber eine ähnliche Qualität haben wie maschinell gefertigtes Aluminium oder gegossene Metalllösungen, die heute am Markt zu finden sind. Dazu hat Intel eine strukturelle Reduktionsanalyse vorgenommen.

Intel will die Ergebnisse seiner Arbeit mit Ultrabook-Herstellern teilen, so dass erste Ultrabooks mit den neuen Gehäusen 2013 auf den Markt kommen können. Zuvor aber seien noch einige Verfeinerungen notwendig.

Konkrete Details zu den neuen Gehäusen hat Intel bisher nicht verraten und auch keine Bilder veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 05. Jun 2012

aus welchen idealistischen gruenden bitte!? klingt ja skurril ...

Tantalus 05. Jun 2012

Dann ist aber nicht das Laptop das Problem, sondern Deine Kleidung oder der Bodenbelag...

fratze123 05. Jun 2012

was soll das in diesem zusammenhang heissen?

gudixd 05. Jun 2012

Letztendlich ist es doch persönliche Präferenz. Beide Materialien haben Vor- und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS SUV
Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
Ein Bericht von Dirk Kunde

Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
Artikel
  1. Hausanschluss: Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden
    Hausanschluss
    Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden

    Nicht alle geförderten Projekte für einen Glasfaser-Hausanschluss können umgesetzt werden. Manche Hausbesitzer wollen einfach nicht.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
    Windows und Office
    Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

    Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /