Intel-Prozessoren: Hersteller bereiten Mainboards für Kaby Lake vor

Erste Partnerhersteller veröffentlichen BIOS-Updates: Viele ursprünglich für Skylake-Chips gedachte Platinen werden so für Kaby Lake fit gemacht. Bis zu deren Erscheinen dauert es aber noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Sabertooth Z170 S
Sabertooth Z170 S (Bild: Asus)

Asus und MSI haben als erste Hersteller BIOS-Updates für Sockel-1151-Mainboards zum Download bereitgestellt. Die Firmwares sind für Hauptplatinen mit den Chipsätzen Z170, H170, B150 sowie H110 gedacht und enthalten die Unterstützung für kommende Intel-Prozessoren, Codename Kaby Lake. Die Chips erscheinen als siebte Core-Generation, das Topmodell wird der Core i7-7700K mit bis zu 4,5 GHz Boost-Takt. Hintergrund ist der neue 14FF+-Herstellungsprozess, der höhere Frequenzen ermöglicht als 14FF.

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. SAP Business Analyst CO (m/w/d)
    Informations-Verarbeitungs-Zentrum (IVZ), verschiedene Standorte
Detailsuche

Durch die initiale Versorgung mit neuen BIOS-Updates ist es für Endkunden somit schon vor der Veröffentlichung möglich, Kaby-Lake-Prozessoren zu verwenden. Asus betont jedoch, dass weitere Firmware-Versionen für eine gesteigerte Leistung und erweiterte Kompatibilität folgen sollen. Zeit dafür ist ausreichend: Während die 4,5- und 15-Watt-Modelle von Kaby Lake für Ultrabooks schon im September 2016 angekündigt wurden, sollen die Notebook- und die Desktop-Ableger erst auf der Consumer Electronics Show im Januar 2017 in Las Vegas starten.

Ein Tick, kein Tock

Bei Kaby Lake handelt es sich um eine leicht verbesserte Architektur, die Unterschiede zur Skylake-Technik sind allerdings gering. Für die CPU-Kerne hat Intel zwar Optimierungen wie verkürzte Latenzen am Front- und Backend vorgenommen, dazu aber keine Details bekanntgegeben. Das Speed Shifting, also das autonome Anlegen von Boost-Taktraten, erledigen die neuen Chips jedoch deutlich flotter. Das beschleunigt die Leistung bei Teillast, bei längeren Berechnungen hat es hingegen keine Auswirkungen.

Größter Unterschied zu Skylake ist die Video-Codec-Unterstützung: Die integrierte GPU von Kaby Lake beschleunigt H.265- und VP9-Inhalte in Hardware, was im Notebook- und Desktop-Segment wenig relevant ist. Anders als in Ultrabooks werden hier meist dedizierte Grafikkarten verwendet. Neue Chipsätze wie den Z270 gibt es für Kaby Lake zwar, die Unterschiede beschränken sich offenbar auf (noch) mehr PCIe-Lanes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /