Abo
  • Services:

Intel-Prozessor: Neuer Haswell-i3 erreicht 3,8 GHz

Intel hat neue Prozessoren mit Silvermont- und Haswell-Architektur vorgestellt. Schnellster Zweikerner am Markt ist der Core i3-4370, die Bay-Trail-Chips erhalten flottere Grafikeinheiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Unterseite eines gesockelten Haswell-Prozessors
Unterseite eines gesockelten Haswell-Prozessors (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die neue Intel-Preisliste von Sonntag, dem 20. Juli 2014, führt 19 neue Prozessoren für Desktop-PCs und Notebooks. Bei fast allen Modellen handelt es sich um Speedbumps, also Chips mit höheren Frequenzen.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

So ist der Core i3-4370 mit Hyperthreading und 4 MByte L3-Cache der bisher schnellste Dualcore-Prozessor für den Sockel 1150: Er bringt es auf 3,8 GHz - dafür fehlt ein Turbo. Der Core i3-4160 ist der flotteste Dualcore mit 3 MByte L3-Cache, dieser Haswell-Chip bietet 3,6 GHz. Ebenfalls neu sind die 35-Watt-Modelle 4360T und 4160T.

Im Pentium-Segment für Desktop-PCs sind künftig der G3460 (3,5 GHz), der G3250 (3,2 GHz), der G3450T (2,9 GHz) und der G3250T (2,8 GHz) verfügbar. Diese Chips basieren ebenfalls auf der Haswell-Architektur, ihnen fehlt aber Hyperthreading für vier parallele Threads. Weiterhin ist die HD-Grafikeinheit abgespeckt und eine AES-Verschlüsselung wird nicht hardwarebeschleunigt.

Der neue Core i7-4980HQ quetscht vier Kerne mit Hyperthreading mit bis zu 4,0 GHz und einer Iris Pro Graphics 5200 mit Embedded-DRAM in eine TDP von 47 Watt. Ebenfalls neu sind der Core i7-4870HQ und der Core i7-4770HQ, hier fehlen Features wie vPro und TSX. Im 28-Watt-Segment gibt es nun den Core i7-4578U, den Core i5-4278U und den Core i5-4308U mit Iris Graphics 5100.

Neue Systems-on-a-Chip hat Intel auch vorgestellt: Die Silvermont-basierten Chips Pentium N3540, Celeron N2940, N2840 und N2808 bieten mehr Takt. Wie die meisten Prozessoren aus der Bay-Trail-Familie nutzen sie das C0-Stepping.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 349€

MarioWario 21. Jul 2014

warum sollte sich Intel auch um sowas kümmern 

openeye 21. Jul 2014

+ der Vorschlag hat viel gutes


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /