Abo
  • Services:
Anzeige
Sechs neue ULV-Celerons erweitern das Notebook-Portfolio.
Sechs neue ULV-Celerons erweitern das Notebook-Portfolio. (Bild: Intel)

Intel-Prozessor Ein halbes Dutzend Celerons

Intel hat sechs neue Celeron-Prozessoren für günstige Notebooks vorgestellt. Vier davon erweitern das Bay-Trail-Portfolio, die beiden anderen basieren auf der schnelleren Haswell-Architektur.

Anzeige

Die Intel-Preisliste von Sonntag, dem 3. November 2013, führt sechs neue ULV-Celerons auf, also Ultra Low Voltage. Diese sparsamen Prozessoren mit einer Thermal Design Power von 7,5 bis 15 Watt sind für günstige Notebooks gedacht und ergänzen Intels bisheriges Angebot. Die Chips basieren auf der Silvermont- sowie der Haswell-Technik.

Silvermont-Celerons mit bis zu vier Kernen

Durch die vier Celerons N2920, N2820, N2806 und N2815 mit Silvermont-Architektur gibt es nun insgesamt acht dieser Prozessoren für die Bay-Trail-M-Plattform, die Neuen kosten laut Liste alle 132 US-Dollar bei Abnahme von 1.000 Stück - der Mengenrabatt ist hier außen vor.

Der N2920 mit 1,86 GHz ist nun das schnellste Modell mit vier Kernen, der N2820 mit 2,13 GHz der flotteste Dualcore. Der N2806 ist neben dem N2805 der langsamste Celeron, der N2815 hingegen fällt aus dem Raster: Er bietet weniger CPU-Takt als der N2810, es ist daher anzunehmen, dass er über einen höheren Turbo oder eine schnellere Grafikeinheit verfügt. Mangels Eintrag in der Intel Ark ist dies jedoch nur eine Vermutung.

Haswell-Celerons mit zwei Kernen

Ebenfalls neu sind die Haswell-basierten Dualcore-Celerons 2957U und 2981U. Diese kosten offiziell 137 respektive 132 US-Dollar. Sie entsprechen von den aufgeführten Spezifikationen her dem 2955U und dem 2980U, die möglichen Unterschiede sollen bei der Unterstützung von Wireless Displaym (WiDi) liegen. Eine Listung ist übrigens nicht gleichbedeutend mit einem baldigen Verkauf, weswegen vor allem die Preise mit Vorsicht zu genießen sind.

Im Desktopsegment plant Intel ebenfalls, Haswell-Celerons zu veröffentlichen, bisher nutzen diese Prozessoren die ältere Ivy-Bridge-Architektur. Die neuen Modelle G1820(T)und G1830 sind bereits in den Online-Preisvergleichen gelistet, aber noch nicht erhältlich. Mit bis zu 2,8 GHz und mit zwei Kernen sind die neuen Modelle einen Tick flotter als ihre Vorgänger.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€
  2. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:00

  2. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  3. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    divStar | 16:51

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    nomisum | 16:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel