• IT-Karriere:
  • Services:

Intel NUC: Mit 28-Watt-Kaby-Lake, Iris-Plus-Grafik und Thunderbolt 3

Passend zu den Kaby-Lake-Chips hat Intel fünf Mini-PCs vorgestellt. Die Next Units of Computing nutzen ein neues Gehäuse, moderne Schnittstellen und unterstützen Optane Memory.

Artikel veröffentlicht am ,
NUC7i7BNH
NUC7i7BNH (Bild: Intel)

Neue Prozessoren bedingen neue NUCs (Next Units of Computing): Intel hat auf der Consumer Electronics Shows 2017 in Las Vegas fünf Mini-PCs in sein Portfolio aufgenommen. Eine offizielle Ankündigung mit Preisen und Termin fehlt zwar noch, alle Details sowie die Software für die NUCs gibt es aber schon. Das Topmodell heißt NUC7i7BNH, die vier anderen sind bis auf drei abweichende Merkmale identisch ausgestattet.

  • Fünf neue NUCs mit Kaby Lake (Bild: Intel)
  • NUC7i7BNH (Bild: Intel)
  • NUC7i5BNH und NUC7i5BNK (Bild: Intel)
  • NUC7i3BNH und NUC7i3BNK (Bild: Intel)
Fünf neue NUCs mit Kaby Lake (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

So steckt im NUC7i7BNH der neue Core i7-7567U mit zwei Kernen, SMT und bis zu 4 GHz sowie einer Iris Plus Graphics 650 - die TDP beträgt 28 Watt. Im NUC7i5BNH und NUC7i5BNK verbaut Intel den Core i5-7260U mit 15 Watt. Der Dualcore nutzt SMT sowie eine Iris Plus Graphics 640 und taktet mit bis zu 3,4 GHz. Die NUC7i3BNH und NUC7i3BNK sind mit einem Core i3-7100U mit ebenfalls 15 Watt TDP ausgestattet. Dessen zwei Kerne laufen mit 2,4 GHz und unterstützen SMT, hinzu kommt eine HD Graphics 620.

Die Grundfläche der NUCs beträgt 115 x 111 mm. Die Varianten mit einem H am Ende sind 51 mm hoch und nehmen eine 2,5-Zoll-HDD oder eine SSD (Bauhöhe bis zu 9,5 mm) auf, außerdem gibt es einen M.2-Steckplatz für Flash-Drives. Die NUCs, die auf ein K enden, sind mit 35 mm flacher, dafür fällt die 2,5-Zoll-Option weg. Alle fünf Mini-PCs weisen vier USB-3.0-Typ-A-Ports, einen HDMI-2.0-Ausgang, Gigabit-Ethernet, einen IR-Sensor, einen 8265-NIC für ac-WLAN sowie Bluetooth 4.2 und einen Micro-SD-Kartenleser auf.

  • Fünf neue NUCs mit Kaby Lake (Bild: Intel)
  • NUC7i7BNH (Bild: Intel)
  • NUC7i5BNH und NUC7i5BNK (Bild: Intel)
  • NUC7i3BNH und NUC7i3BNK (Bild: Intel)
NUC7i7BNH (Bild: Intel)

Bei den Modellen mit i7 und i5 ist der USB-Type-C-Port auf der Rückseite mit einem Thunderbolt-3-Chip verbunden, bei der i3-basierten NUC jedoch mit einem USB-3.1-Gen2-Controller. Alle Mini-PCs verfügen über zwei RAM-Slots für DDR4-Speicher, welcher momentan recht teuer ist. Zusätzlich unterstützen sie Optane Memory, also nicht flüchtigen 3D-Xpoint-Speicher als schnellen Cache. Die Module lassen aber noch auf sich warten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Seismoid 05. Jan 2017

da gab es erst gestern/vorgestern einen artikel über das chaos das beim usb-c standard...

gan 04. Jan 2017

Zotac hat eine Zbox mit 4 x DP im Sortiment.


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /