• IT-Karriere:
  • Services:

Intel MKL: Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller

Danke einer Laufzeitroutine werden nun AVX2-Befehle erzwungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Matlab R2015b
Matlab R2015b (Bild: Jschlosser/CC-BY-SA 4.0)

Nach mehreren Jahren ohne Optimierung enthält Matlab R2020a nun endlich Verbesserungen für AMDs Ryzen-Prozessoren. Die Release Notes nennen dieses Detail nicht, allerdings berichtet Computerbase mit Verweis auf Dr. Reischauer vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung über diese Neuerung.

Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Hintergrund ist, dass Matlab für numerische Berechnungen auf die Math Kernel Library setzt, eine Programmbibliothek von Intel. Die fragt seit Jahren stumpf die CPU-ID (Vendor String) ab und lässt so Optimierungen für unter anderem AMD-Prozessoren ungenutzt. In Matlab R2020a gibt es nun einem Workaround: Dieser setzt auf eine Laufzeitroutine, um zu prüfen, welche Fähigkeiten die verbaute CPU beherrscht, damit entsprechend dem Feature-Set die passenden Befehlssatzerweiterungen zur Beschleunigung herangezogen werden.

Bei den Ryzen-Modellen bedeutet dies die Nutzung von AVX2, was zu signifikanten Leistungssteigerungen führt: Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft bereits eine Halbierung der Rechenzeit, die neueren Ryzen 3000 mit verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die Dauer auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren. Das zeigt auch die integrierte Benchmark-Funktion von Matlab, hier liegen nun CPUs wie der Threadripper 3970X (Test) weit vorne.

Intels Math Kernel Library wird allerdings nicht nur für numerische Berechnungen in Matlabs genutzt, sondern die Programmbibliothek findet auch in Software wie NumPy und SymPy für Python eine Verwendung. Daher mahnt Dr. Reischauer vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung an, dass sich gerade Open-Source-Projekte die Nutzung einer Closed-Source-Bibliothek zweimal überlegen sollten. Aktueller Stand bei Intel ist das MKL 2020 Initial Release von Dezember 2019 - mit korrekter Erkennung von Ryzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ (Bestpreis)
  2. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  3. 31,99€
  4. Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 7,99€, Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Far Cry 5 für...

Ach 30. Mär 2020 / Themenstart

Stimmt, hab ich wohl nicht richtig hingesschaut :].

tommihommi1 30. Mär 2020 / Themenstart

Mit der Verwendung einer neuen MKL-Version hat das ganze nichts zu tun.

ms (Golem.de) 30. Mär 2020 / Themenstart

Kaputtdeutsch.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

NXNSAttack: Effizienter Angriff auf Nameserver
NXNSAttack
Effizienter Angriff auf Nameserver

Eine neue Form von Denial-of-Service-Angriff nutzt die DNS-Architektur, um mit wenig Aufwand viel Serverlast und Traffic zu erzeugen.
Von Hanno Böck

  1. Microsoft Vorschau auf DNS over HTTPS in Windows verfügbar
  2. DNS Kanadische Internet Registry führt DNS-Dienst mit DoH ein
  3. Iana Defekter Tresor verzögert DNSSEC-Root-Key-Zeremonie

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /