Intel MKL: Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller

Danke einer Laufzeitroutine werden nun AVX2-Befehle erzwungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Matlab R2015b
Matlab R2015b (Bild: Jschlosser/CC-BY-SA 4.0)

Nach mehreren Jahren ohne Optimierung enthält Matlab R2020a nun endlich Verbesserungen für AMDs Ryzen-Prozessoren. Die Release Notes nennen dieses Detail nicht, allerdings berichtet Computerbase mit Verweis auf Dr. Reischauer vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung über diese Neuerung.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Bildverarbeitung / Industrie 4.0
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
Detailsuche

Hintergrund ist, dass Matlab für numerische Berechnungen auf die Math Kernel Library setzt, eine Programmbibliothek von Intel. Die fragt seit Jahren stumpf die CPU-ID (Vendor String) ab und lässt so Optimierungen für unter anderem AMD-Prozessoren ungenutzt. In Matlab R2020a gibt es nun einem Workaround: Dieser setzt auf eine Laufzeitroutine, um zu prüfen, welche Fähigkeiten die verbaute CPU beherrscht, damit entsprechend dem Feature-Set die passenden Befehlssatzerweiterungen zur Beschleunigung herangezogen werden.

Bei den Ryzen-Modellen bedeutet dies die Nutzung von AVX2, was zu signifikanten Leistungssteigerungen führt: Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft bereits eine Halbierung der Rechenzeit, die neueren Ryzen 3000 mit verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die Dauer auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren. Das zeigt auch die integrierte Benchmark-Funktion von Matlab, hier liegen nun CPUs wie der Threadripper 3970X (Test) weit vorne.

Intels Math Kernel Library wird allerdings nicht nur für numerische Berechnungen in Matlabs genutzt, sondern die Programmbibliothek findet auch in Software wie NumPy und SymPy für Python eine Verwendung. Daher mahnt Dr. Reischauer vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung an, dass sich gerade Open-Source-Projekte die Nutzung einer Closed-Source-Bibliothek zweimal überlegen sollten. Aktueller Stand bei Intel ist das MKL 2020 Initial Release von Dezember 2019 - mit korrekter Erkennung von Ryzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ach 30. Mär 2020

Stimmt, hab ich wohl nicht richtig hingesschaut :].

tommihommi1 30. Mär 2020

Mit der Verwendung einer neuen MKL-Version hat das ganze nichts zu tun.

ms (Golem.de) 30. Mär 2020

Kaputtdeutsch.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /