Intel Mica: Smarter Armreif für Frauen

Intel hat zusammen mit Opening Ceremony den luxuriös gestalteten Armreif Mica mit großem Display vorgestellt. Er empfängt und sendet SMS, erinnert an Termine, schlägt Restaurants vor und ist vergoldet. Ein Smartphone benötigt er genauso wenig wie Samsungs Smartwatch Gear S.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Mica
Mica (Bild: Intel)

Opening Ceremony hat mit Mica (My Intelligent Communication Accessory) einen modischen Armreif vorgestellt, der über ein gebogenes Display mit Saphir-Deckglas verfügt und eine eigene SIM-Karte enthält. Auf dem Touchscreen werden nicht nur eingehende Nachrichten dargestellt, sondern diese können mit 50 vorgefertigten oder selbst hinterlegten Antworten bedient werden. Nicht nur SMS, sondern auch E-Mails von GMail werden angezeigt, wenn die entsprechenden Personen dort als "wichtig" kategorisiert wurden. Konfiguriert wird Mica über eine eigene Website. 

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth bei Köln
  2. Data Manager (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
Detailsuche

Eine Bildschirm-Tastatur gibt es ebenso wenig wie die Möglichkeit, mit dem Armreif zu telefonieren. Eine Verbindung zum Smartphone wird nicht aufgebaut. Dennoch soll die Akkulaufzeit bei normaler Benutzung etwa zwei Tage betragen.

  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
Intel Mica (Bild: Intel)

Mit der eigenen SIM-Karte kommt auch eine eigene Telefonnummer, die man wirklich wichtigen Kontakten geben kann. So können nur diese Nachrichten ans Handgelenk der Trägerin schicken. Die Signalisierung erfolgt ausschließlich per Vibration.
Neben der Nachrichtenfunktion kann Mica auch an anstehende Termine und Facebook-Events erinnern. Über den eingebauten GPS-Empfänger ist eine Lokalisierung möglich, die aber nicht zur Navigation eingesetzt wird, sondern um mit einem Tomtom-Dienst ("TimeToGo") daran zu erinnern, wann es Zeit ist, zum nächsten Termin zu eilen. Die aktuelle Verkehrssituation wird dabei berücksichtigt. Auch Empfehlungen über Yelp können damit realisiert werden. Die Trägerin kann so zum Beispiel nach Restaurants einer bestimmten Küchenrichtung in der Nähe suchen, die von anderen Nutzern empfohlen werden.

Mica ist mit 18-karätigem Gold überzogen. Die schwarze Variante ist mit Perlen und Lapislazuli verziert, während die andere, weiße Version mit Tigerauge und Obsidian geschmückt wurde. 

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mica von Opening Ceremony wird für rund 500 US-Dollar ausschließlich in den USA online und über die Juwelierkette Barneys in New York verkauft. Im Preis enthalten ist ein zweijähriger, pauschaler Datenfunktarif von AT&T.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 19. Nov 2014

Dürfen auch Spikes dran? Also so eine Art Metal-Version. ;D

Replay 19. Nov 2014

Mir (!) würden Informationen zur Umgebung reichen. Wo es ein gutes Restaurant gibt, einen...

Hanse_Davion 18. Nov 2014

Würde meinen Traum einer romantischen Dystopie näher bringen. (Dank Megakonzernen wie das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  2. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.

  3. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /