Abo
  • IT-Karriere:

Intel Mica: Smarter Armreif für Frauen

Intel hat zusammen mit Opening Ceremony den luxuriös gestalteten Armreif Mica mit großem Display vorgestellt. Er empfängt und sendet SMS, erinnert an Termine, schlägt Restaurants vor und ist vergoldet. Ein Smartphone benötigt er genauso wenig wie Samsungs Smartwatch Gear S.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Mica
Mica (Bild: Intel)

Opening Ceremony hat mit Mica (My Intelligent Communication Accessory) einen modischen Armreif vorgestellt, der über ein gebogenes Display mit Saphir-Deckglas verfügt und eine eigene SIM-Karte enthält. Auf dem Touchscreen werden nicht nur eingehende Nachrichten dargestellt, sondern diese können mit 50 vorgefertigten oder selbst hinterlegten Antworten bedient werden. Nicht nur SMS, sondern auch E-Mails von GMail werden angezeigt, wenn die entsprechenden Personen dort als "wichtig" kategorisiert wurden. Konfiguriert wird Mica über eine eigene Website. 

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Eine Bildschirm-Tastatur gibt es ebenso wenig wie die Möglichkeit, mit dem Armreif zu telefonieren. Eine Verbindung zum Smartphone wird nicht aufgebaut. Dennoch soll die Akkulaufzeit bei normaler Benutzung etwa zwei Tage betragen.

  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
  • Intel Mica (Bild: Intel)
Intel Mica (Bild: Intel)

Mit der eigenen SIM-Karte kommt auch eine eigene Telefonnummer, die man wirklich wichtigen Kontakten geben kann. So können nur diese Nachrichten ans Handgelenk der Trägerin schicken. Die Signalisierung erfolgt ausschließlich per Vibration.
Neben der Nachrichtenfunktion kann Mica auch an anstehende Termine und Facebook-Events erinnern. Über den eingebauten GPS-Empfänger ist eine Lokalisierung möglich, die aber nicht zur Navigation eingesetzt wird, sondern um mit einem Tomtom-Dienst ("TimeToGo") daran zu erinnern, wann es Zeit ist, zum nächsten Termin zu eilen. Die aktuelle Verkehrssituation wird dabei berücksichtigt. Auch Empfehlungen über Yelp können damit realisiert werden. Die Trägerin kann so zum Beispiel nach Restaurants einer bestimmten Küchenrichtung in der Nähe suchen, die von anderen Nutzern empfohlen werden.

Mica ist mit 18-karätigem Gold überzogen. Die schwarze Variante ist mit Perlen und Lapislazuli verziert, während die andere, weiße Version mit Tigerauge und Obsidian geschmückt wurde. 

Mica von Opening Ceremony wird für rund 500 US-Dollar ausschließlich in den USA online und über die Juwelierkette Barneys in New York verkauft. Im Preis enthalten ist ein zweijähriger, pauschaler Datenfunktarif von AT&T.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

elgooG 19. Nov 2014

Dürfen auch Spikes dran? Also so eine Art Metal-Version. ;D

Replay 19. Nov 2014

Mir (!) würden Informationen zur Umgebung reichen. Wo es ein gutes Restaurant gibt, einen...

Hanse_Davion 18. Nov 2014

Würde meinen Traum einer romantischen Dystopie näher bringen. (Dank Megakonzernen wie das...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    •  /