Abo
  • Services:
Anzeige
Intel hatte Joule im August 2016 vorgestellt.
Intel hatte Joule im August 2016 vorgestellt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel-Kleinstrechner: Das war's für Galileo und Joule

Intel hatte Joule im August 2016 vorgestellt.
Intel hatte Joule im August 2016 vorgestellt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Edison-Platinen hat Intel bereits vom Markt genommen, nun folgen die beiden Galileo-Board-Generationen und die nur wenige Monate alten Joule-Module. Für die Bastlerszene bleibt damit noch das Curie-System in Form des Arduino 101 übrig.

Der Prozessorhersteller Intel hat mehrere für die Bastler- und Embedded-Szene gedachten Hardwareprodukte eingestellt. Darunter fallen das Galileo- und das Galileo-Gen2-Board (PDF) sowie jegliche Joule-Module inklusive Dev-Kits (PDF). Hinzu kommen noch einige Edison Compute Module, das Edison Breakout Board und das Edison Kit for Arduino (PDF). Die meisten Edison-Produkte hatte Intel aber schon Ende April 2017 eingestellt, weshalb das abzusehen war.

  • Galileo der ersten Generation (Foto: Intel)
  • Joule-Plattform (Bild: Intel)
Joule-Plattform (Bild: Intel)

Bei den beiden Galileo-Platinen wundert uns Intels Vorgehensweise nicht. Die Kleinstrechner waren einige Jahre verfügbar und hatten mit der Joule-Plattform im August 2016 einen Nachfolger erhalten. Im Test des ersten Galileo-Boards ließ uns das Board 2013 etwas ratlos zurück, denn unter dem Arduino-Zuckerguss verbirgt sich Embedded-Hardware, die nicht wirklich einsteigerfreundlich zu programmieren ist. 2014 folgte Galileo Gen2 mit mehr I/O-Fähigkeiten.

Die Joule-Plattform hingegen ist deutlich leistungsstärker als die zwei Galileo, da das Modul auf einem flotten x86-Chip der Atom-Klasse basiert (Broxton alias Embedded Apollo Lake). Das Modul muss auf ein Breakout-Board gesteckt werden, dann gibt es unter anderem 4K-UHD-Grafik, ac-WLAN, Bluetooth 4.1, USB 3.0 und die typischen Schnittstellen GPIO und I2C sowie UART.

Anzeige

Intels Angebot für die Bastler- und Embedded-Szene umfasst somit nur noch das Arduino 101 von Oktober 2015. Diese Micro-Controller-Platine entstand aus der Kooperation zwischen Arduino und Intel. Uns hat der Arduino-101-Kleinstrechner beim Ausprobieren recht gut gefallen, da er weitestgehend dem Uno-Klassiker entspricht.


eye home zur Startseite
ttloop 19. Jun 2017

Wenn man so schaut mit/für welche Anwendungen die Teile beworben wurden konnte man nur...

Arsenal 19. Jun 2017

War definitiv zu teuer und zu restriktiv im Vergleich zur Konkurrenz. Klar waren ein paar...

PeterP58 19. Jun 2017

Sehe ich das richtig, dass nur die Platinen, nicht aber die SoC, wie z.B. die Intel Quark...

mars3142 19. Jun 2017

Das kommt irgendwie doch stark überraschend, denn die Intel SoCs wurden sogar durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  2. Daimler AG, Berlin
  3. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  4. Rational AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Der Held vom... | 22:45

  2. Re: Muhahahahaha

    FreierLukas | 22:38

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    xploded | 22:37

  4. Singleplayer mal wieder im Nachteil?

    motzerator | 22:35

  5. Re: Immer noch kein Tweet von Trump

    cicero | 22:16


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel