Abo
  • Services:
Anzeige
Kirk Skaugen auf der Computex 2013
Kirk Skaugen auf der Computex 2013 (Bild: Nico Ernst)

Intel: Hochrangige Chefs gehen und Finanzstruktur wird umgestellt

Kirk Skaugen auf der Computex 2013
Kirk Skaugen auf der Computex 2013 (Bild: Nico Ernst)

Umbruch bei Intel: Die Chefs der IoT-, Mobile- und PC-Sparte verlassen das Unternehmen. Parallel dazu wird Intel künftig die Zahlen der FPGA- und der Flash-Speicher-Abteilung einzeln vermelden.

Intel hat bekannt gegeben, dass mehrere hochrangige Mitarbeiter die Firma verlassen werden: Kirk Skaugen, bisher Chef der Client Computing Group, und Doug Davis, der zuletzt die IoT-Sparte leitete, begeben sich auf die Suche nach neuen Herausforderungen. Obendrein gehört Bloomberg zufolge auch Aicha Evans zu den Abgängen. Sie war nach dem Ausscheiden von Hermann Eul die Chefin der Mobile-Sparte bei Intel. Im Zuge der Personaländerungen hat Intel zudem angekündigt, bestimmte Geschäftsfelder einzeln zu vermelden, darunter die FPGA-Zahlen und die der NAND-Flash-Gruppe.

Kirk Skaugen zählt zu den bekannteren Intel-Managern, da er vor allem in den vergangenen Jahren mit die größte Sparte des x86-Herstellers leitete: Skaugen, seit 1992 bei Intel, verantwortete die Data Center and Connected Systems Group, die PC Client Group und die Client Computing Group. Letztere umfasst das Desktop-, Notebook-, Tablet- und Smartphone-Geschäft. Sein Nachfolger wird Navin Shenoy. Der bisherige IoT-Chef Doug Davis gehört mit 32 Jahren Betriebszugehörigkeit mit zu den am längsten bei Intel arbeitenden Managern. Er geht in den Ruhestand, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Anzeige

Bei den Quartalszahlen wird Intel wie gehabt die Client Computing Group, die Data Center Group (Server-CPUs und -Plattformen) sowie die Internet of Things Group ausweisen. Neu als einzelne Sparten werden die Non-Volatile Memory Solutions Group (NAND-Flash-Speicher), die Intel Security Group und die Programmable Solutions Group (FPGAs von Altera) gelistet. Hinzu kommt die New Technology Group, zu der beispielsweise die Perceptual Computing Group gehört, welche die Realsense-Tiefenkamera entwickelt hat.


eye home zur Startseite
hroessler 07. Apr 2016

Hallo, ich hoffe dass du recht behälst. Allerdings hat sich meiner Ansicht nach AMD in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAM Babyartikel GmbH, Scheeßel
  2. Continental AG, Babenhausen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Platinion GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel