Intel-Grafikkarten: Technische Daten zu Alchemist bestätigt

Nach Leaks der Arc-Grafikkarten sind die Spezifikationen der Modelle nun offiziell. Doch Intel schweigt weiter zu drei wichtigen Punkten.

Artikel veröffentlicht am , Martin Böckmann
Intels Limited Edition einer Arc-Grafikkarte
Intels Limited Edition einer Arc-Grafikkarte (Bild: Intel)

Intel hat die Spezifikationen zu den Arc-Alchemist-Grafikkarten veröffentlicht. Die Chips folgen weiterhin dem schon von den Core-i-Prozessoren bekannten Schema: Die Arc-A300-Serie stellt den Einstieg dar, Arc A500 die Mittelklasse und am oberen Ende gibt es die Arc-A700-Grafikkarten.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter - Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    Kreis Nordfriesland, Husum
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Arc A380 (Test) macht mit 8 Xe-Cores, 6 GByte GDDR6 und 2.000 MHz den Einstieg. Jeder Xe-Core hat 16 XVE-Kerne (Xe Vector Engines) für FP32-Berechnungen in Spielen und 16 XMX-Kerne (Xe Matrix Engines), um Formate wie INT8 für künstliche Intelligenz zu beschleunigen.

Die Arc A580 hat 24 Xe-Cores statt der ursprünglich vermuteten 16, dafür gibt mit 1.700 MHz eine vergleichsweise geringe Taktfrequenz und dazu 8 GByte GDDR6. Am oberen Ende gibt es die Arc A750 mit 28 Xe-Cores und die Arc A770 mit 32 Xe-Cores sowie über 2 GHz.

Intel wird eigene Limited-Edition-Grafikkarten anbieten. Dazu kommen wie gehabt die Custom-Modelle der verschiedenen Hersteller (AIB). Die AIB-Modelle der A770 sollen laut Intel überwiegend mit 8 GByte GDDR6 ausgeliefert werden, während die Intel-Karten mit 16 GByte angeboten werden.

Bei den unbequemen Fragen wird weiter geschwiegen

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

AMD und Nvidia gingen in den vergangenen Jahren durchaus ähnliche Wege, indem mit der Referenz beziehungsweise Founder's Edition ein Produkt mit einem einheitlichen Design angeboten wird. Auch Intel will neben Spezifikationen auch mit Design und RGB dafür sorgen, dass die erste Generation beim Kunden einen guten Eindruck hinterlässt.

Arc A380Arc A580Arc A750Arc A770
ChipACM-G11 (Vollausbau)ACM-G10 (teilaktiviert)ACM-G10 (teilaktiviert)ACM-G10 (Vollausbau)
FertigungTSMC N6 (EUV)TSMC N6 (EUV)TSMC N6 (EUV)TSMC N6 (EUV)
Transistoren / Fläche7,2 Mrd @ 157 mm² 21,7 Mrd @ 406 mm²21,7 Mrd @ 406 mm²21,7 Mrd @ 406 mm²
XeCs / EUs8 / 12824 / 38428 / 44832 / 512
Shader1.0243.0723.5844.096
TMUs64192192256
Ray-Units8242832
GPU-Takt2.000 MHz1.700 MHz2.050 MHz2.100 MHz
Videospeicher6 GByte GDDR68 GByte GDDR68 GByte GDDR68 oder 16 GByte GDDR6
Interface96 Bit @ 15,5 GBit/s256 Bit @ 16 GBit/s256 Bit @ 16 GBit/s256 Bit @ 17,5 GBit/s
Bandbreite186 GByte/s512 GByte/s512 GByte/s560 GByte/s
ROPs16128128128
L2-Cache4 MByte16 MByte16 MByte16 MByte
Board-Power75 Watt175 Watt225 Watt225 Watt
PCIeGen4 x8Gen4 x16Gen4 x16Gen4 x16
Spezifikationen der Arc Alchemist (DG2 für Desktop)

Die Chips werden bei TSMC im N6-Prozess (7 nm EUV) gefertigt, demgegenüber steht Nvidia mit Samsungs 8LPP (10 nm DUV). Es ist daher bemerkenswert, das Intel zur Arc A580 keine Board-Power in den Folien angibt. Offenbar ist man mit der Leistungsaufnahme relativ zur gebotenen Performance nicht ganz zufrieden.

Zudem gibt es weiterhin keinen konkreten Starttermin für den Verkauf und keine Preisangaben zu den Modellen. Die Aussage, dass man sich beim Preis an der Leistung der Karten in den für die Arc-GPUs am schwierigsten zu bewältigenden Titeln orientiere, klingt zwar gut - gibt uns aber weiterhin keine gute Idee, wo diese ungefähr liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nuclear 10. Sep 2022 / Themenstart

Nur die A380. Die anderen Karten auch noch nicht.

Sharra 09. Sep 2022 / Themenstart

Alchemie war schon seit jeher viel versprochen, nichts gehalten, aber immer feste die...

Dwalinn 09. Sep 2022 / Themenstart

Noch weiß man nicht was dieses Jahr kommt. Kann sein das es wieder X090-X070 ist aber hab...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /