• IT-Karriere:
  • Services:

Gesichtserkennung

Das Thema Gesichtserkennung ist mit der Bibliothek OpenCV recht leicht. OpenCV umfasst eine Vielzahl von Funktionen zur Bildverarbeitung und -erkennung. Selbst komplexe Aufgaben lassen sich damit häufig über nur wenige Funktionsaufrufe erledigen. Der einzige Nachteil von OpenCV ist ihre Dokumentation: Sie entstammt einem akademischen Umfeld und eine Funktionserklärung kann schon mal aus wenig mehr als einem Verweis auf eine wissenschaftliche Arbeit bestehen. Da aber der Einsatz recht gradlinig ist, reicht es häufig, einfach mit den Funktionsparametern zu spielen, und den Rest beantworten Stackoverflow und Google.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Im Falle der Gesichtserkennung ist nicht einmal das notwendig, der Code besteht aus gerade mal fünf Zeilen:

  1. import cv2
  2. capture = cv2.VideoCapture(0)
  3. ret, img = capture.read()
  4. cascade = cv2.CascadeClassifier("haarcascade_frontalface_alt2.xml")
  5. rects = cascade.detectMultiScale(img, 1.3, 4, \\
  6. cv2.cv.CV_HAAR_SCALE_IMAGE, (20,20))

OpenCV öffnet in der zweiten Zeile die Kameraverbindung und liest in der nachfolgenden Zeile das Kamerabild. In der vierten Zeile wird eine Beschreibungsdatei geladen, am Ende erfolgt die eigentliche Erkennung. Die Positionen der gefundenen Gesichter im Bild befinden sich dann im zurückgegebenen rects-Array. Ist es leer, wurde auch kein Gesicht gefunden.

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler
    31. Mai - 1. Juni 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    19./20. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Beschreibungsdatei ist der Dreh- und Angelpunkt der Erkennung. Es handelt sich um eine XML-Datei mit abstrakten, maschinengelernten Beschreibungen (Classifier), wie ein bestimmtes Objekt oder eine Klasse davon aussieht. Wer wie wir nur allgemein Gesichter finden will, kann aus einer Reihe von Beschreibungsdateien auswählen, die von OpenCV mitgeliefert werden.

Wer bestimmte Personen erkennen will, für den liefert OpenCV die notwendigen Werkzeuge mit, um eigene Beschreibungsdateien zu erzeugen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Intel Galileo getestet: Hardware, die sich freutLEDs ansteuern 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)

hungkubwa 31. Jan 2014

Wozu der Umweg über Flattr wenn man auch direkt Paypal nutzen kann? Versteh ich nicht.

savejeff 30. Jan 2014

Danke :] Ich benutze die app täglich auf mehreren PCs und habe mich so drann gewöhnt. Sie...

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

Besten Dank für die Info. Gruss, gehirnpest

Casandro 30. Jan 2014

...ein 5 Jahresprojekt, dass dann nach 7 Jahren wegen nicht eingetretenem Erfolg eingestellt.

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

[..] und wir wollen dabei lernen. Genau sowas hat mir bei Golem bisher immer gefehlt...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /