Abo
  • Services:
Anzeige
Intel Edison mit Augen und Kamera
Intel Edison mit Augen und Kamera (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Servo ansteuern leicht gemacht

Die Ansteuerung des Servos ist deutlich einfacher als beim Galileo, trotzdem wenden wir etwas mehr Code auf, um den Ablauf verständlicher zu gestalten.

Zur Erinnerung: Ein Servo wird gesteuert, indem ein elektrischer Impuls mit einer definierten Dauer an den Servo geschickt wird. Die Länge steht für die anzusteuernde Position, dabei entspricht der kürzeste erkannte Impuls 0 Grad, der längste 180 Grad.

Beim Galileo war es nicht möglich, derart kurze Schaltzeiten direkt zu realisieren, weshalb wir per PWM tricksen mussten. Beim Edison hingegen sind diese Schaltzeiten möglich. Deswegen ist die Funktion für die Servoansteuerung auch recht einfach:

Anzeige

  1. void servo(int deg) {
  2.  
  3. unsigned long t = map_deg_to_time(deg);
  4. unsigned long b, a;
  5. unsigned long period = 20000;
  6.  
  7. a = time();
  8. b = time();
  9.  
  10. gpio->write(1);
  11. while(t > (b - a)) {
  12. b = time();
  13. }
  14. gpio->write(0);
  15. while(period > (b - a)) {
  16. b = time();
  17. }
  18. }

Die aufgerufene Funktion map_deg_to_time() rechnet die übergebene Gradzahl in die benötigte Zeitdauer um. Dann wird der Pin, über den der Servo angesteuert wird, auf High (=1) geschaltet. Als nächstes wird die ermittelte Zeitdauer abgewartet. Ist sie verstrichen, wird der Pin wieder auf Low (=0) geschaltet, das Signal beendet. Zum Schluss wird erneut eine kurze Zeitspanne abgewartet. Das verhindert, dass ein zweiter Aufruf der Funktion zu früh erfolgt, und das Signal vom Servo womöglich falsch oder gar nicht interpretiert wird.

Der eine oder andere wird sich fragen, warum wir die Zeitdauer so umständlich herunterzählen, statt zum Beispiel usleep() zu nutzen. Auf diese Weise verringern wir die Möglichkeit, dass uns das Betriebssystem während der Wartedauer in die Quere kommt - allerdings auf Kosten der Performance des gesamten Systems.

Eine kleine Optimierungsmöglichkeit für die Servo-Ansteuerung wäre es, statt von Pixel in Grad in Zeitdauer direkt von Pixel in Zeitdauer umzurechnen, außerdem vermeiden wir so sich aufaddierende Rundungsfehler. Der Zwischenschritt macht unser Vorgehen aber transparenter und verständlicher.

 Der Edison beeindrucktStromverbrauch und Fazit 

eye home zur Startseite
derdiedas 21. Nov 2014

Na ja - das Edison/Arduino Gespann ist nun so viel kleiner nicht. Das reine Edison Modul...

_speedy_ 21. Nov 2014

und vom USB-Stick? Von SD wäre natürlich genial und vielleicht besser Intel hier ja noch...

Zwangsangemeldet 20. Nov 2014

Irgendwie ist die Betonung des Sprechers im Video ... hmm, naja, seltsam. *Sehr* seltsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel