Abo
  • Services:
Anzeige
Intel Edison mit Augen und Kamera
Intel Edison mit Augen und Kamera (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Der Edison beeindruckt

Als wir zum ersten Mal das Programm in dieser Form aufrufen, staunen wir nicht schlecht. Die Gesichtserkennung läuft auf dem Edison mit dem 500-MHz-Atom langsamer als auf dem Galileo mit seinem 400-MHz-Quark-Prozessor.

Wir überlegten, wo unser Fehler sein müsste, und experimentieren mit den Optionen für detectMultiScale() herum. Durch Einschränkung der maximalen Erkennungsgröße gelingt es uns, die Erkennung von einigen Sekunden auf gut eine Sekunde herunterzudrücken - womit der Edison nun gleich auf mit dem Erfahrungswert beim Galileo liegt.

Anzeige

Erst ein eher beiläufiger Blick auf das originale Laika-Skript bringt die Lösung. Dort haben wir das angelieferte Bild der Kamera auf 176 x 144 Pixel verkleinert, damit die Gesichtserkennung nicht ewig braucht. Bei unserem Edison-Programm haben wir hingegen das unverkleinerte Kamerabild geprüft. Wir probieren die Verkleinerung auf diese Größe auch im Edison-Programm und schon wird die Gesichtserkennung deutlich öfter aufgerufen.

Final entscheiden wir uns, die Bildgröße auf 256 x 192 Pixel zu reduzieren:

  1. ...
  2. resize(gray, small, Size(256, 192));
  3. ...

Damit ist die Bilderkennung noch schnell genug, um annähernd einen Echtzeiteffekt bei der Augenbewegung zu erzielen. Andererseits werden dann auch noch Personen erkannt, die nicht direkt vor der Kamera stehen.

Um noch einmal den Leistungsunterschied zwischen dem Quark-Prozessor auf dem Galileo und dem Atom-Prozessor auf dem Edison zu verdeutlichen: Der matrixbasierte Mustererkennungsalgorithmus von OpenCV verarbeitet in der gleichen Zeit auf dem Edison problemlos die doppelte bis dreifache Datenmenge, die der Galileo schafft.

Mit OpenCV-Gesichtserkennung hatten wir damals auch den Raspberry Pi und den Galileo miteinander verglichen. Damals gewann noch der Raspberry Pi mit leichtem Vorsprung.

 OpenCV übernimmt die GesichtserkennungServo ansteuern leicht gemacht 

eye home zur Startseite
derdiedas 21. Nov 2014

Na ja - das Edison/Arduino Gespann ist nun so viel kleiner nicht. Das reine Edison Modul...

_speedy_ 21. Nov 2014

und vom USB-Stick? Von SD wäre natürlich genial und vielleicht besser Intel hier ja noch...

Zwangsangemeldet 20. Nov 2014

Irgendwie ist die Betonung des Sprechers im Video ... hmm, naja, seltsam. *Sehr* seltsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    picaschaf | 03:41

  2. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  3. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  4. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    CSCmdr | 01:15

  5. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel