Abo
  • Services:
Anzeige
Intel Edison mit Augen und Kamera
Intel Edison mit Augen und Kamera (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Programmieren in C++ und mit MRAA

Um es vorwegzunehmen: Die Programmierung für den Edison ist tatsächlich einfacher als beim Galileo. Das zeigt sich schon am Code-Umfang. Der neu geschriebene Quellcode ist deutlich kürzer als der des Laika-Projektes auf dem Galileo und auch weniger erklärungsbedürftig. Würden wir das Laika-Projekt mit MRAA auf dem Edison umsetzen, würde sich der Quellcode vermutlich von rund 300 Zeilen auf gut 120 Zeilen reduzieren.

Der Quellcode unseres Mona-Lisa-Programms kann heruntergeladen werden.

Anzeige

Die main()-Funktion des Programms ist recht übersichtlich und besteht aus vier Teilen: der Initialisierung des GPIO-Pins, mit dem der Servo angesteuert wird, und dem Laden der Gesichtserkennungsdaten. Am Ende starten wir einen zusätzlichen Thread, in dem die eigentliche Gesichtserkennung durchgeführt wird und schließlich lassen wir OpenCV die Kamerabilder holen.

  1. String cascadefile = "haarcascade_frontalface_alt2.xml";
  2. VideoCapture capture;
  3. CascadeClassifier face_cascade;
  4. mraa::Gpio* gpio;
  5.  
  6. int main(int argc, const char** argv) {
  7.  
  8. pthread_t thread;
  9.  
  10. gpio = new mraa::Gpio(4);
  11.  
  12. gpio->dir(mraa::DIR_OUT);
  13. gpio->mode(mraa::MODE_STRONG);
  14.  
  15. if(!(face_cascade.load(filename))) {
  16. return 1;
  17. }
  18.  
  19. capture.open(0);
  20. if(!capture.isOpened()) {
  21. return 1;
  22. }
  23.  
  24. int rc = pthread_create(&thread, NULL, faceThread, NULL);
  25.  
  26. while(1) {
  27. capture.grab();
  28. }
  29.  
  30. return 0;
  31. }

 Augen gerade aus! Oder nach links oder rechtsOpenCV übernimmt die Gesichtserkennung 

eye home zur Startseite
derdiedas 21. Nov 2014

Na ja - das Edison/Arduino Gespann ist nun so viel kleiner nicht. Das reine Edison Modul...

_speedy_ 21. Nov 2014

und vom USB-Stick? Von SD wäre natürlich genial und vielleicht besser Intel hier ja noch...

Zwangsangemeldet 20. Nov 2014

Irgendwie ist die Betonung des Sprechers im Video ... hmm, naja, seltsam. *Sehr* seltsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  2. GSN Maschinen-Anlagen-Service GmbH, Kölleda bei Erfurt
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MicroNova AG, München, Vierkirchen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-63%) 21,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Drei zuviel

    Shismar | 22:14

  2. Re: Angehörige belasten

    ha00x7 | 22:12

  3. Re: Git ungleich Securityprodukt

    twothe | 22:10

  4. Re: "zu wenige Fahrer"

    misfit | 22:09

  5. Re: Liebe Golem-Autoren,

    Thaodan | 22:04


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel