Abo
  • Services:
Anzeige
Intel Edison mit Augen und Kamera
Intel Edison mit Augen und Kamera (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Stromverbrauch und Fazit

Während unserer Experimente behielten wir den Stromverbrauch im Blick. Im Betrieb mit dem WLAN, aber ohne Bluetooth, lag der Leistungsbedarf zumeist bei 1,5 bis 1,6 Watt, selbst mit aktivem Servo stieg der Wert nicht über 2 Watt.

Fazit

Der Edison macht keine schlechte Figur, und auch beim Thema Software-Unterstützung und Community lernt Intel dazu. Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Verwendung von Yocto erst dank der Hilfe der Community halbwegs anwenderfreundlich wird und die Einstiegshürde nicht unterschätzt werden sollte.

Anzeige

Betrachten wir nur die Hardware, so hält sich der Edison wacker. Der 500-MHz-Dual-Core-Atom liegt bei OpenCV-basierten Aufgaben mindestens auf Augenhöhe mit dem Raspberry Pi mit seinem 700-MHz-ARM-Prozessor. Gegen aktuelle 1-GHz-ARM-Prozessoren hingegen dürfte der Edison verlieren.

Doch diese Leistungsvergleiche dürfen über eines nicht hinwegtäuschen: Für Bastler gibt es aktuell kein Board aus dem ARM-Lager, das einen recht leistungsfähigen Prozessor, Bluetooth und WLAN auf einem sehr kleinen Modul vereint.

Der Preis von 90 Euro für die Kombination aus Arduino-"kompatiblem" Board inklusive Edison-Modul scheint zwar erst einmal viel. Da das Modul zum konkurrenzfähigen Einzelpreis von 50 Euro aber abnehmbar ist und das Board weiterverwendet werden kann, relativiert sich der Preis für ambitionierte und semiprofessionelle Bastler. Und genau auf diese scheint Intel abzuzielen: Bastler, die potenziell eine (Klein-)Serien-Produktion ihres Projektes im Auge haben.

Die Lage könnte sich noch einmal ändern, wenn die Ankündigung wahr wird, dass Intel den Zugriff auf den Quark-Prozessor im Edison-Modul auch für Programmierer erlaubt. Dieser kümmert sich derzeit um die IO des Edison und verwendet ein eigenes RTOS. Dann wäre zum Beispiel ein Linux-System mit zuschaltbaren Echtzeitfähigkeiten denkbar, oder die Abhandlung von GPIO-Aktivitäten ganz ohne Linux-Overhead.

 Servo ansteuern leicht gemacht

eye home zur Startseite
derdiedas 21. Nov 2014

Na ja - das Edison/Arduino Gespann ist nun so viel kleiner nicht. Das reine Edison Modul...

_speedy_ 21. Nov 2014

und vom USB-Stick? Von SD wäre natürlich genial und vielleicht besser Intel hier ja noch...

Zwangsangemeldet 20. Nov 2014

Irgendwie ist die Betonung des Sprechers im Video ... hmm, naja, seltsam. *Sehr* seltsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg
  3. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,90€
  2. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: 40.000 EUR.

    Thurius | 05:08

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    Tecardo | 04:15

  3. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    LinuxMcBook | 04:06

  4. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    LinuxMcBook | 04:00

  5. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 03:51


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel