• IT-Karriere:
  • Services:

Intel DPTF: Linux-Ultrabooks bekommen bessere thermische Regulierung

Auf einigen neueren Linux-Laptops mit Intel-Hardware wie einigen Thinkpads arbeitet die thermische Regulierung nicht richtig, so dass die Geräte gedrosselt werden. Erste Patches für den Linux-Kernel sollen das nun ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels DPTF sorgt unter Linux noch für einige Probleme.
Intels DPTF sorgt unter Linux noch für einige Probleme. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Linux-Nutzer einiger aktueller Thinkpads oder auch auf Dells XPS 9370 stehen unter Umständen vor dem Problem, dass die Geräte nicht bei voller Leistung betrieben werden können. Das liegt an einer unzureichenden Linux-Unterstützung für Intels Dynamic Platform and Thermal Framework (DPTF). Der Google-Entwickler Matthew Garrett hat nun erste Patches für den Linux-Kernel veröffentlicht, die das Problem beheben sollen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. ABENA GmbH, Zörbig

In der Ankündigung schreibt Garrett, dass mit dem DPTF bestimmte Richtlinien umgesetzt werden können, die die Geräte einerseits vor einer Überhitzung schützen sollen, diese andererseits aber auch trotz Hitzeentwicklung in bestimmten angemessenen thermischen Grenzen weiter betrieben werden können. Der dazu nötige Treiber sei zwar verfügbar, aber "einigermaßen kaputt", schreibt Garrett.

So könnten über den Treiber einige vorhandene Richtlinien schlicht nicht gesetzt werden, andere Richtlinien fehlten gar völlig. Deshalb arbeiten einige Laptops unter Linux standardmäßig in einem besonders sicheren Modus mit gedrosselter CPU bei vergleichsweise geringen Temperaturen und dadurch aber auch mit reduzierter Leistung. Die Patches von Garrett sollen es ermöglichen, die bisher noch fehlenden Richtlinien zu verwenden.

Der Entwickler weist jedoch selbst daraufhin, dass die Patches "bei weitem keine wirkliche Lösung" seien. Vielmehr brauche es noch weitere Arbeiten an Werkzeugen zur Userspace-Verwaltung der Technik. Dafür fehle jedoch die notwendige Dokumentation der erforlderlichen ACPI-Informationen durch Intel. Denn idealerweise funktioniere DPTF dank einer Kooperation eines Userspace-Werkzeugs mit der System-Firmware. Die nun verfügbaren Patches seien aber der erste Schritt in die richtige Richtung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

1e3ste4 13. Okt 2018

Gans einfach: Mit Windows-Treiber von Intel.

FreiGeistler 12. Okt 2018

Meine ist unter einem ThinkPad X220 und einem Lenovo Miix Convertible "Snappy und ~50...

TeeVormObi 12. Okt 2018

Hier ein Workaround für das Problem. Funktioniert gut auf meinem XPS 9370. https://github...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

    •  /