• IT-Karriere:
  • Services:

Intel-Notebooks: DG1-Grafik und Tiger Lake für 2020 angekündigt

In den letzten sieben Minuten der Präsentation gab Intel dann doch noch einen Ausblick: 2020 sollen Ultrabooks mit den 10-nm-Tiger-Lake-Chips und integriertem Thunderbolt 4 mit 40 GBit/s erscheinen, auch der dedizierte Grafikchip DG1 für Notebooks ist eingeplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrabook-Platine mit Tiger Lake
Ultrabook-Platine mit Tiger Lake (Bild: Intel)

Während Konkurrent AMD auf der Elektronikmesse CES 2020 allerhand neue Grafikkarten und Prozessoren vorstellte, sah es bei Intel fast so aus, als ob sich der Hersteller überhaupt nicht zu neuer Hardware äußern wolle. Erst einige Minuten vor Ende der Keynote verlor Intel ein paar Worte zu Tiger Lake und DG1, also zu Prozessoren für Ultrabooks und einem dedizierten Grafikchip.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Tiger Lake soll noch 2020 auf Ice Lake U/Y folgen, also 9 Watt über 15 Watt bis hin zu 28 Watt abdecken. Trotz weiterhin vier CPU-Kernen verspricht Intel einen Leistungszuwachs im zweistelligen Prozentbereich. Die Fertigung ist mit 10+ nm die gleiche, allerdings nutzt Tiger Lake die verbesserte Willow-Cove- statt Sunny-Cove-Architektur. Die Xe/Gen12-Grafikeinheit soll doppelt so flott werden, auch die AI-Geschwindigkeit etwa für Adobe-Software soll massiv ansteigen. Tiger Lake integriert Thunderbolt 4 mit 40 GBit/s, was im Prinzip aber nichts anders ist als USB 4 mit PCIe-Tunneling.

DG1 (Discrete Graphics 1) ist Intels erster dedizierter Grafikchip seit zwei Jahrzehnten, er wird ebenfalls mit einem 10-nm-Node hergestellt. Die GPU basiert ebenfalls auf der Xe/Gen12-Architektur und ist für Notebooks gedacht. Früheren Meldungen zufolge soll sich die Leistungsaufnahme zwischen 10 und 25 Watt bewegen, somit wäre DG1 als Gegner zu Nvidia-Modellen wie der Geforce MX250 gedacht. Vor Ort zeigte Intel eine Live-Demo mit Destiny 2.

Zu in den nächsten Wochen und Monaten erscheinenden Produkten wie Comet Lake S mit zehn Kernen für Desktops oder den achtkernigen Comet Lake H für Notebooks sagte Intel nichts, auch der NUC9 Extreme genannte Mini-PC fand keine Erwähnung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Beispiel-ChipFertigungCPU-Kerne + GrafikiGPU-µArchLaunch
ArrandaleCore i5-520UM32 nm 2 + GT2Gen5.752010
Sandy BridgeCore i5-2537M32 nm 2 + GT2Gen62011
Ivy BridgeCore i5-3427U22 nm 2 + GT2Gen72012
Haswell ULTCore i5-4300U22 nm 2 + GT2, 2 + GT3 Gen7.52013
Broadwell UCore i5-5300U14 nm2 + GT2, 2 + GT3 Gen82014
Skylake UCore i5-6300U14 nm2 + GT2, 2 + GT3e Gen92015
Kaby Lake UCore i5-7300U14+ nm2 + GT2, 2 + GT3eGen9.52016
Kaby Lake Refresh Core i5-8350U14++ nm4 + GT2, 4 + GT3eGen9.52017
Cannon Lake UCore i3-8121U10 nm2 + GT2 (deaktiviert)Gen102018
Whiskey Lake UCore i5-8265U14++ nm4 + GT2 Gen9.52018
Ice Lake UCore i5-1035 G710+ nm2 + GT2, 4 + GT2Gen112019
Comet Lake UCore i5-10210U14++ nm 2 + GT2, 4 + GT2, 6 + GT2Gen9.52019
Rocket Lake UCore i5-11xx Gx (?)14++ nm, 10+ nm4 + GT2, 6 + GT2Gen12 (Xe)2020
Tiger Lake UCore i5-12xx Gx (?)10+ nm 4 + GT2 Gen12 (Xe)2020
Core-Generationen (Client Mobile) von Intel im Überblick


Anzeige
Top-Angebote
  1. 90,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. 256GB microSDXC für 52,99€, 128GB für 24,39€ und 512 GB für 114,99€)
  3. 304,99€ (Vergleichspreis 379,00€)
  4. (u. a. The Inner World für 9,99€, Steel Division: Normandy 44 für 53,99€, Urban Empire für...

D0m1R 07. Jan 2020 / Themenstart

Ich finde Tiger-Lake sieht in der Theorie gut aus... dauert vllt nur 2-5 Jahre bis zur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /