Abo
  • Services:

Intel-CPU: Erste Preise für Haswell-E mit sechs oder acht Kernen

Bei einem US-Händler wird Intels kommende Serie Haswell-E bereits gelistet. Während das Topmodell Core i7-5960X als Octacore kaum teurer wird, ist eine kleinere Version kostspieliger als der Vorgänger. Das liegt offenbar an der gesteigerten Zahl von Kernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Luftkühler für den Sockel LGA2011 auf einem Asus P9X79 Pro
Intels Luftkühler für den Sockel LGA2011 auf einem Asus P9X79 Pro (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Auch in der Einstiegsklasse der Extreme-CPUs gibt es bei Intel bald sechs statt bisher vier Kerne - aber zu einem kleinen Aufpreis. Das geht aus dem Angebot eines US-Versenders hervor, das CPU-World entdeckt hat. Dort kostet der Core i7-5820K rund 425 US-Dollar und damit etwa 80 Dollar mehr als der Vorgänger Core i7-4820K. Der wesentliche Unterschied der beiden Prozessoren: Der 5820K hat sechs Kerne, der 4820K nur vier.

Stellenmarkt
  1. iisys Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof, Hof
  2. Universität Passau, Passau

Nach den bisherigen inoffiziellen Informationen ist aber bei manchen Haswell-E der Takt etwas geringer als beim Vorgänger Ivy-Bridge-E. So kommt der 5820K nur auf 3,3 bis 3,6 GHz, der 4820K erreicht 3,7 bis 3,9 GHz. Alle Extreme-CPUs eignen sich aber recht gut fürs Übertakten, was durch einen offenen Multiplikator erleichtert wird. Daher sollten auch die neuen Modelle mindestens den Takt der früheren erreichen können.

Mittelklasse etwas höher getaktet

Das nächstgrößere Modell ist der 5930K, der für 632 US-Dollar angeboten wird und auf 3,5 bis 3,7 GHz kommt. Er ist bei diesem Händler in etwa genauso teuer wie der 4930K mit 3,4 und 3,6 GHz. Beide CPUs besitzen sechs Kerne, das neue Modell ist also auch trotz der Architekturverbesserungen nur minimal schneller. Allenfalls der DDR4-Speicher mit effektiv 2.400 MHz kann das vielleicht ausgleichen, schon für DDR3 gibt es aber auch deutlich höher getaktete Module.

Beim Topmodell Core i7-5960X gibt es für annähernd den gleichen Preis von 1.100 US-Dollar endlich auch für Desktop-PCs acht statt sechs Kerne, die der 4960X bietet. Dafür ist der Takt von 3,6 bis 4,0 GHz auf 3,5 bis 3,7 GHz etwas gefallen - ohne Overclocking profitiert also nur sehr gut in Threads aufgeteilte Software von der neuen CPU.

Dass der US-Händler den alten und den neuen Spitzenreiter unter Intels Desktopprozessoren nicht für die seit vielen Jahren geltenden 999 US-Dollar anbietet, dürfte am üblichen Neuheitenaufschlag für High-End-Hardware liegen. Üblicherweise werden Preise in den USA ohne die örtlich verschiedenen Steuern angegeben. In Deutschland kostet der 4960X derzeit rund 950 Euro, ein ähnlicher Preis ist nach dem ersten Ansturm auf die CPUs auch für den 5960X zu erwarten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

tunnelblick 17. Jul 2014

das sollte ein betriebssystem auch. aber es hängt ja nicht nur vom prozessor ab. ich habe...

Ach 17. Jul 2014

Wie auch immer man die neue Strategie von AMD als strategisch guten und richtigen Weg...

timo.w.strauss 16. Jul 2014

bestädigt So kommt der 5820K nur auf 3,3 bis 3,6 GHz, der 5820K [<- da müsste 4820K...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /