• IT-Karriere:
  • Services:

Intel Comet Lake: Sparsamer LPDDR4X-Speicher wird später unterstützt

Die sechskernigen Comet Lake U für Ultrabooks nutzen bisher LPDDR3- und DDR4-Speicher. Support für sparsameren LPDDR4X hatte Intel angekündigt, aber nicht erwähnt, dass dafür ein neues Stepping notwendig ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit 14-nm-Ultrabooks-Chips
Wafer mit 14-nm-Ultrabooks-Chips (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel hat sich zu den im Herbst 2019 veröffentlichten Comet Lake U und der Arbeitsspeicherunterstützung der sechskernigen 14-nm-Ultrabook-Prozessoren geäußert: Ursprünglich war neben DDR4-2666 und LPDDR3-2133 auch sparsamerer LPDDR4X-2933 angekündigt worden, bisher gibt es aber keine entsprechenden CPUs. Zu Anandtech sagte Intel nun, dass LPDDR4X eine überarbeitete Revision erfordert. Erst das K1-Stepping, welches auf das B0 folgt, wird den effizienteren Speicher unterstützen.

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt

Geräte mit Comet Lake U und LPDDR4X-2933 sollen bald erscheinen, weil sich die neue Revision bereits in der Produktion befinde. Außerdem nannte Intel weitere Informationen zu Ice Lake Y, so heißen die zwei- und vierkernigen Ultrabook-Prozessoren mit 9 bis 12 Watt. Bisher fehlen auch hier Geräte mit diesen Chips, laut Intel sollen CPUs wie der Core i7-1060G7 jedoch ebenfalls im ersten Halbjahr 2020 im Handel verfügbar sein.

Auch zum Core i7-1068G7 gab Intel eine Stellungnahme ab: So heißt das 28-Watt-Topmodell der Ice Lake U, welches mit einem Basistakt von 2,3 GHz und einem Boost von 4,1 GHz arbeitet. Zwar können Partner die regulären Ice Lake U mit 15 Watt auch auf 25 Watt einstellen, durch die bessere Selektierung (Binning) sollte der Core i7-1068G7 aber dennoch Vorteile aufweisen. Intel sagte, der Chip stehe im Laufe des ersten Quartals 2019 für OEMs bereit, die Serienfertigung wäre schon angelaufen.

Weil die sechskernigen Comet Lake U mit LPDDR4X später als erwartet verfügbar sind, hat AMD eventuell gute Marktchancen mit Renoir alias Ryzen Mobile 4000: So heißen die 15-Watt-APUs, die bis zu acht CPU-Kerne haben und ebenfalls LPDDR4X-Speicher unterstützen. Die integrierte Grafikeinheit schlägt die iGPU von Comet Lake problemlos und dürfte auch die Iris Plus Graphics (64 EUs) von Ice Lake U locker überholen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
KerneTaktTurboL3-CacheiGPUSpeicherTDP
Core i7-10710U6 + SMT1,1 GHz4,7 GHz12 MByte24 EUs @ 1,15 GHzLPDDR4X-2933 / DDR4-2666 15-25 Watt
Core i7-10510U4 + SMT1,8 GHz4,9 GHz8 MByte24 EUs @ 1,15 GHzLPDDR4X-2933 / DDR4-2666 15-25 Watt
Core i5-10210U4 + SMT1,6 GHz4,2 GHz6 MByte24 EUs @ 1,10 GHzLPDDR4X-2933 / DDR4-2666 15-25 Watt
Core i3-10110U2 + SMT2,1 GHz4,1 GHz4 MByte23 EUs @ 1,00 GHzLPDDR4X-2933 / DDR4-2666 15-25 Watt
Spezifikationen von Comet Lake U
KerneTaktTurboL3-CacheiGPUSpeicherTDP
Core i7-10510Y4 + SMT1,2 GHz4,5 GHz8 MByte24 EUs @ 1,15 GHzLPDDR3-21334,5-9 Watt
Core i5-10310Y4 + SMT1,1 GHz4,1 GHz6 MByte24 EUs @ 1,05 GHzLPDDR3-21335,5-9 Watt
Core i5-10210Y4 + SMT1,0 GHz4,0 GHz6 MByte24 EUs @ 1,05 GHzLPDDR3-21334,5-9 Watt
Core i3-10110Y2 + SMT1,0 GHz4,0 GHz4 MByte24 EUs @ 1,00 GHzLPDDR3-21335,5-9 Watt
Spezifikationen von Comet Lake Y


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)

Der braune Lurch 13. Jan 2020

Stimme zu, bei den GPUs ist AMD nicht sehr attraktiv. Hätte ich ein anderes...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /