Abo
  • Services:
Anzeige
Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Intel-Chef: Prozessoren für Tablet und Smartphone in wenigen Wochen

Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Konzernchef Otellini hat neue Prozessoren für mobile Geräte für das laufende Quartal angekündigt. Umsatz und Gewinn gingen durch die PC-Krise bei Intel erneut zurück.

Intel hat in seinem ersten Quartal 2013 einen Rückgang beim Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen. Das gab das Unternehmen am 16. April 2013 bekannt (PDF). Der weltgrößte Prozessorhersteller erzielte einen Umsatz von 12,58 Milliarden US-Dollar, nach 12,91 Milliarden US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten einen Umsatz von 12,588 Milliarden US-Dollar erwartet.

Anzeige

Der Gewinn fiel um 25 Prozent auf 2,04 Milliarden US-Dollar oder 40 Cent pro Aktie, nach 2,74 Milliarden US-Dollar (55 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Hier hatten die Analysten mit 41 Cent pro Aktie etwas mehr erwartet.

"Trotz Marktschwäche hat sich Intel im ersten Quartal 2013 gut entwickelt und ich freue mich auf das, was vor dem Unternehmen liegt", sagte der scheidende Konzernchef Paul Otellini. "Wir liefern unsere neuen Prozessoren für Tablets und Smartphones in diesem Quartal aus." Innovative und neue Produkte seien für verschiedenste Betriebssysteme geplant, erklärte Otellini. Der Übergang zur 14-nm-Technologie werde dieses Jahr den Wert der Intel-Architektur und Prozesstechnologie erheblich steigern.

Der weltweite PC-Markt ist im ersten Quartal 2013 um 13,9 Prozent geschrumpft. Das gab der IT-Marktforscher IDC bekannt. Die Zahl der weltweit ausgelieferten PCs sank auf 76,3 Millionen. Damit setzt sich der Trend des Jahres 2012 fort. Private Nutzer greifen immer mehr zu Smartphones und Tablets, und auch Unternehmen warten mit Neuanschaffungen ab. Die anhaltende Euro-Krise und das noch neue Windows 8 - das dem Markt mehr schaden als nutzen soll - gelten hier als Gründe.

Ein Nachfolger für den in gut einem Monat ausscheidenden Otellini ist noch nicht gefunden. Als aussichtsreichste Kandidaten aus der Intel-Spitze gelten der Produktchef David Perlmutter und der Fertigungsleiter Brian Krzanich. Daneben soll Intel aber auch Gespräche mit Bewerbern von außerhalb des Unternehmens führen.


eye home zur Startseite
hubie 17. Apr 2013

Bay Trail, der Nachfolger von Clovertrail, wird x86 Systeme problemlos befeuern können...

Kakiss 17. Apr 2013

Stimmt vollkommen, mein PC hat mitlerweile auch seine fünf Jahre auf den Buckel und läuft...

ugroeschel 17. Apr 2013

AMD machte in Q4 Verluste und hat 25% seiner Belegschaft entlassen. Denen fehlt zurzeit...

Kernschmelze 17. Apr 2013

Solange mein Android drauf vernünftig läuft, so wie mit ARM, ist mir die Entwicklung recht.

Paykz0r 17. Apr 2013

profis? hier wurde aus der tatsache das angekündigt wurde das bald neue cpus angekündigt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Markenanmutung

    Arkarit | 21:32

  2. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:32

  3. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    eXXogene | 21:30

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    Keridalspidialose | 21:30

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    DanielSchmalen | 21:26


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel