Abo
  • Services:
Anzeige
Links im Bild das SFF-Package für die Y-SKUs von Broadwell
Links im Bild das SFF-Package für die Y-SKUs von Broadwell (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Intel: Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

Intel hat das Broxton-SoC für Smartphones und Tablets auf Ende 2015 bis Anfang 2016 verschoben, während die Fertigung der Skylake-Prozessoren für Ultrabooks im zweiten Halbjahr 2015 starten soll. Die Broadwell-Chips für Desktop-PCs könnten Ende 2014 verfügbar sein.

Anzeige

Brian Krzanich gibt sich für Intels Veröffentlichungstermine optimistisch: "Wir agieren und integrieren schnell und bringen Produkte zügig zur Serienreife", sagte der Intel-Chef und meinte damit kommende Mobilfunk-SoCs. Die MCG (Mobile & Communications Group) hatte zuletzt einen operativen Verlust von 929 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, soll mit Sofia 3G und später Broxton LTE aber wieder Gewinn erzielen.

  • 2014 und 2015 setzt Intel auf mehrere 64-Bit-SoCs für Tablets und Smartphones. (Bild: Intel)
  • Die Merrifield-Plattform bietet zwei Silvermont-Kerne, Moorefield für Smartphones und Cherry Trail für Tablets haben je vier Airmont-Recheneinheiten. (Bild: Intel)
  • Broxton nutzt Intel für Morganfield (Smartphones) und Willow Trail (Tablets), Sofia wird das SoC für günstige Geräte. (Bild: Intel)
  • Valleyview soll 102 Quadratmillimeter messen, Broxton 58 Quadratmillimeter. (Bild: Intel)
Valleyview soll 102 Quadratmillimeter messen, Broxton 58 Quadratmillimeter. (Bild: Intel)

Das SoC mit Goldmont-Architektur hatte Intel für 2015 angekündigt, Krzanich grenzte die Veröffentlichung des Chips nun auf das zweite Halbjahr 2015 ein - es könnte allerdings auch Anfang 2016 werden. Bis dahin sollen Sofia 3G und Sofia LTE für günstige Smartphones die Stellung halten, Cherry Trail T folgt auf Bay Trail T für Tablets. Damit in den kommenden Monaten der Marktanteil steigt, verkauft Intel die Atom-SoCs angeblich für unter 5 US-Dollar.

Im Ultrabook- und Desktop-Segment sieht es für Intel deutlich besser aus, die Produktion der 14-Nanometer-Chips läuft mittlerweile - obgleich Broadwell bereits mehrfach verschoben wurde. Letzter Stand ist, dass die Chips Ende 2014 erscheinen, und zwar nur für Ultrabooks sowie Tablets. Genauer zeigen die Roadmaps neue Y-Prozessoren mit einer SDP von 4,5 Watt.

Die gesockelten Broadwells für Desktops dürften frühestens im Dezember, wahrscheinlicher aber 2015 in den Handel kommen. Die Produktion des Nachfolgers Skylake für den neuen Sockel 1151 hat Brian Krzanich für das zweite Halbjahr 2015 angekündigt. Die Plattform ist nach Haswell-EP die zweite, die DDR4-Speicher unterstützt, jedoch nur mit einem Zwei- statt Vierkanal-Interface.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Grafenau
  2. über Nash Technologies Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  2. Win 2

    GPD stellt neuen Windows-10-Handheld vor

  3. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  4. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  5. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  6. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  7. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin

  8. Festplatten

    WD-My-Cloud-NAS-Geräte kommen mit Backdoor-Account

  9. Displaytechnik

    Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben

  10. Elektromobilität

    Elektroschiffe sollen Container transportieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Microsoft zieht nicht nach Barcelona

    gadthrawn | 08:12

  2. Re: Gut so

    AllDayPiano | 08:12

  3. Re: Warum verteidigen viele hier solche...

    Eheran | 08:08

  4. Re: fantastisches Gerät für Steam unterwegs

    drdoolittle | 08:02

  5. Klarer Mangel

    VigarLunaris | 07:56


  1. 18:28

  2. 17:50

  3. 16:57

  4. 16:19

  5. 13:04

  6. 12:22

  7. 12:00

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel