Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Pro Retina
Macbook Pro Retina (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Intel Broadwell-U: Neue Prozessoren für neue Macbooks

Erste Spezifikationen zu Intels Broadwell für Ultrabooks bestätigen, dass der Hersteller vor allem die Grafikleistung erhöht. Verbaut werden sollen die neuen Chips in kommenden Modellen von Macbook Air und Pro.

Anzeige

Die VR-Zone hat Intel-Dokumente veröffentlicht, welche die Spezifikationen der Broadwell-U genannten Prozessoren zeigen sollen. Die Ultrabook-Chips basieren auf der gleichen Architektur wie die Core M. Größte Neuerung ist die Grafikeinheit mit bis zu 48 Ausführungseinheiten.

Anders als die Core M sind die Broadwell-U für eine TDP von 15 oder 28 statt bis zu 6 Watt ausgelegt - dementsprechend höher fallen die Taktraten aus. Schnellstes Modell soll der i7-5557U mit 28 Watt TDP werden: Dieser bietet zwei Kerne mit 3,1 bis 3,4 GHz und eine Iris Graphics 6100.

Da ein Pro im Namen fehlt, ist kein EDRAM vorhanden, dieser ist der Iris Pro Graphics 6200 vorbehalten. 48 Execution Units (EUs) mit bis zu 1.100 MHz sollen für genügend Leistung sorgen, die HD Graphics 6000 kommt auf nur 1.000 MHz bei gleicher Anzahl an Ausführungseinheiten. Sie steckt beispielsweise im Core i7-5650U, dessen TDP sich nur auf 15 Watt beläuft - die Frequenz des Prozessors ist daher auf 2,2 bis 3,2 GHz beschränkt.

Chips wie der Core i7-5600U liefern einen höheren CPU-Basistakt, der Turbo ist identisch. Die HD Graphics 5500 hingegen verfügt wie die HD Graphics 5300 der Core M über nur 24 statt 48 EUs. Mit maximal 950 MHz fährt Intel den Takt verglichen mit der Graphics 6000/6100 weiter herunter, die HD Graphics 5300 erreicht bis zu 850 MHz.

Die neuen Prozessoren steigern die CPU-Geschwindigkeit verglichen mit den aktuellen Haswell-U-Modellen kaum, die Grafikleistung hingegen erhöht sich deutlich. Die Broadwell-U sollen im ersten Quartal 2015 erscheinen.

Einige der 28-Watt-Versionen dürften das kommende Macbook Pro Retina mit 13 Zoll antreiben, zwei der 15-Watt-Modelle oder einen Core M erwarten wir im nächsten Macbook Air.


eye home zur Startseite
M. 30. Sep 2014

Dann könnte man aber (wenn man eh schon das 15"-Modell haben will) auch gleich das mit...

M. 30. Sep 2014

ACK. Ich sehe die ganzen zwangsweisen 'Vereinfachungen', die zu einem grossen Teil auch...

peter_pan 29. Sep 2014

Ja, deswegen schrieb ich 'damals'.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Bestpreis!
  2. 279€
  3. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)

Folgen Sie uns
       


  1. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  2. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  3. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  4. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  5. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  6. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  7. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  8. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  9. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  10. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    DY | 14:30

  2. Re: Grund für 400MBit-Neuverträge

    DY | 14:28

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 14:28

  4. Klar mit den Rabattangeboten ist man bei Check24...

    DY | 14:27

  5. Re: Eintritt

    Eheran | 14:27


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel