• IT-Karriere:
  • Services:

Intel Bay Trail: Silvermont-Prozessoren für Desktopsysteme gelistet

Intel hat in der aktuellen Preisliste die Spezifikationen von drei Silvermont-CPUs enthüllt. Diese haben bis zu vier Kerne und eine TDP von nur 10 Watt, sind aber auch vergleichsweise teuer.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Valleyview-SoC hat einen Turbo für CPU und GPU.
Der Valleyview-SoC hat einen Turbo für CPU und GPU. (Bild: Intel)

Anfang Mai kündigte Intel die Silvermont-Architektur an, die in Zukunft in Smartphones und Tablets, aber auch in sparsamen Desktoprechnern und speziellen Servern eingesetzt werden soll. Neben einer Out-of-Order-Pipeline sowie der aktuellen 22-Nanometer-Fertigung stellen die wesentlichen Neuerungen vor allem die Grafikeinheit und der für zwei Kerne gemeinsam genutzte L2-Cache dar, von Intel als Modul bezeichnet. Die sogenannten Valleyview-SoCs sollen dadurch deutlich schneller und effizienter arbeiten als ihre Vorgänger.

  • Auch für Convertibles soll Silvermont schnell genug sein.
  • 14 Nanometer sind schon geplant.
  • Jedes Jahr ein neuer Atom - nicht erst wie bisher nach fünf Jahren
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Zwei vollständige Kerne und 1 MByte L2 Cache bilden ein Modul. (Folien: Intel)
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Vor allem bei niedriger Last soll Silvermont viel sparsamer als ARM sein. (Folien: Intel)
  • Intels Benchmarks im Vergleich zu ARM (Folien: Intel)
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
  • Intel stellt neue Atom-Architektur Silvermont vor.
Zwei vollständige Kerne und 1 MByte L2 Cache bilden ein Modul. (Folien: Intel)
Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm

Auch die Vermarktung als Atom wird durch die höhere Geschwindigkeit nicht mehr durchgängig genutzt, Intel plant die SoCs auch als Celeron und Pentium in den Handel zu bringen. Intels CEO Krzanich ist nämlich der Ansicht, es gebe "immer noch eine große Lücke bei Leistung und Funktionen zwischen dem besten Bay Trail und den Core-Prozessoren." In der Preisliste von Ende Juni listete der Hersteller folgerichtig drei mobile Celeron-Chips mit Silvermont-Technik auf, diese sind Teil der "Bay-Trail-M"-Plattform. In der August-Übersicht finden sich nun zusätzlich drei Desktopmodelle, diese gehören zu "Bay Trail-D" und waren zuvor bereits samt Spezifikationen gesichtet worden. Laut einer Intel-Roadmap sollen die SoCs, welche aufgrund ihrer BGA-Bauweise mit dem Mainboard verlötet werden, im vierten Quartal 2013 veröffentlicht werden.

Die Modelle J1750, J1850 und J2850 sind unter dem Abschnitt Atom aufgeführt, wenngleich frühere Informationen diese als Celeron und Pentium bezeichnen. Die Chips haben zwei oder vier Kerne und somit bis zu 2 MByte L2-Cache. Die Taktfrequenzen belaufen sich auf 2,0 oder 2,4 GHz. Die TDP ist nicht angegeben, diese soll jedoch bei 10 Watt liegen. Interessant ist zudem die Preisgestaltung, denn die drei Atom-SoC sollen bei Abnahme von 1.000 Stück 72, 82 und 94 US-Dollar kosten. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass auch der PCH samt SATA- und USB-Anschlüssen Teil des SoC ist. Die früheren Atoms benötigen den NM10, für den Intel 20 US-Dollar aufruft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.199€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  3. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  4. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...

Kubwa 14. Aug 2013

Ich kanns kaum erwarten bis die ersten mini ITX Boards kommen. Werde ich mir direkt für...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /