Intel, Baidu, Microsoft: Xbox bekommt Kabel-Headset

Was am 19. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Intel, Baidu, Microsoft: Xbox bekommt Kabel-Headset
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Globalfoundries plant Börsengang: Laut der Nachrichtenagentur Reuters erwartet der Auftragsfertiger eine Bewertung von 25 Milliarden US-Dollar, als Termin wird Oktober 2021 genannt. (ms)

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Sachbearbeiter Datenmanagement (m/w/d)
    ARGE Wirtschaftlichkeitsprüfung, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Intel stellt Real Sense ein: Der Hersteller wird sein Engagement für die eigene Tiefenkamera zurückschrauben. Das sagte Intel CRN Frankreich. Real Sense hat schon seit Jahren keine neuen Produkte mehr hervorgebracht, Ideen wie das Project Alloy genannte AR-Headset kamen nie in den Handel. (ms)

Kunlun 2 in Produktion: Baidu soll die Fertigung des Kunlun 2 gestartet haben, einem 7-nm-Design für künstliche Intelligenz. Die erste Kunlun-Generation stammt von 2018 und nutzt 16-nm-Technik. (ms)

Microsoft stellt Xbox Stereo Headset vor: Ab sofort können Spieler das Xbox Stereo Headset vorbestellen, das am 21. September 2021 für rund 60 Euro erscheint. Die Kopfhörer-Mikrofon-Kombi entspricht weitgehend dem schon länger erhältlichen Xbox Wireless Headset für 100 Euro - nur eben mit Kabel. Es unterstützt Windows Sonic, Dolby Atmos und DTS Headphone X. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /