• IT-Karriere:
  • Services:

Intel: Autonomes Programm findet Fehler in Code

Mit Controlflag stellt Intel ein automatisiertes Tool für das Debugging von Quellcode vor.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Mit Controlflag werden Fehler in Programmen automatisch gefunden.
Mit Controlflag werden Fehler in Programmen automatisch gefunden. (Bild: Intel)

Bereits am 3. Dezember 2020 enthüllte Intel ein autonom arbeitendes Programm für die Fehlersuche in Quelltexten. Das Controlflag genannte Tool arbeitet laut Intel mit Machine Programming, was als Fusion aus Machine Learning, mathematischen Formeln, Compilern und Computersystemen beschrieben wird.

Stellenmarkt
  1. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Dabei wird das System auf Programmcode trainiert, der nach menschlicher Lesart als "normal" bezeichnet werden kann. Beim Scannen von Code sucht die Software anschließend nach "normalen" Mustern und stößt dabei auf Anomalien, die nicht zum Erlernten passen und daher potenziell Fehler auslösen könnten.

Controlflag erkennt Entwickler am Programmierstil

Durch das Training lässt sich Controlflag unabhängig von der verwendeten Programmiersprache einsetzen und kann sogar den Stil eines Entwicklers lernen und diesen somit bei der Fehlersuche berücksichtigen. So lassen sich Falschmeldungen verringern, die zum Beispiel auf unterschiedliche Coding-Gewohnheiten von zwei zusammenarbeitenden Entwicklerteams zurückzuführen sind.

Hintergrund der Entwicklung von Controlflag ist, dass laut Intel schätzungsweise 50 Prozent der Entwicklungsarbeit in das Debugging von Code gesteckt werden. Lassen sich diese Aufgaben automatisiert durchführen, werden entsprechend viele Kapazitäten für tatsächliche Entwicklungsarbeit frei. Außerdem lassen sich die Kosten deutlich senken, wenn aufwendige Fehlersuchen automatisiert ablaufen.

Intel hat bereits damit begonnen, das Tool intern einzusetzen, um Fehler in der eigenen Entwicklung von Soft- und Firmware aufzudecken. Controlflag dient zudem als Kernfeature des Intel-Projekts Rapid Analysis for Developers, welches Entwicklern bei der Fehlersuche mit fachkundiger Unterstützung helfen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 9,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...

freebyte 09. Dez 2020 / Themenstart

Vielleicht entwickele ich in den falschen Sprachen oder auch falschem Environment - aber...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /