Intel: Apple entscheidet sich für Qualcomm- statt Intel-Modems

Eine Zeit lang standen Intel und Apple laut Medienberichten in Verhandlungen miteinander. Der Chiphersteller sollte das Modem für iPhones und iPads liefern. Stattdessen kommt Qualcomm ins Spiel. Derweil sucht Intel wohl einen Käufer für seine Mobilfunkmodemsparte.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple nutzt keine Intel-Modems.
Apple nutzt keine Intel-Modems. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Apple und Intel sollen in Verhandlungen gestanden haben, eine Partnerschaft im Bereich Mobilfunkmodems einzugehen. Das berichtet die US-Zeitung Wall Street Journal (WSJ). Demnach habe Apple erwogen, Intels Modems in kommenden Generationen von iPhones und iPads zu verbauen. Allerdings wurde daraus anscheinend nichts, wie die im April 2019 angekündigte Partnerschaft mit Intel-Konkurrenz Qualcomm zeigt. Beide Unternehmen haben ihre Rechtsstreitigkeiten beigelegt und kooperieren mittlerweile.

Stellenmarkt
  1. Frontend Engineer (w/m/d) bei ARD Online
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. IT-Sachbearbeiter (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
Detailsuche

Laut internen Quellen des WSJ hat Intel weiterhin Pläne, seine Mobilfunkmodemsparte zu monetarisieren. Eine Möglichkeit wäre, sie komplett an Apple zu verkaufen, statt eine Partnerschaft einzugehen. Dem Chiphersteller könne das das mehrere Milliarden US-Dollar einbringen, heißt es. Das Wirtschaftsmagazin Businessinsider könnte sich eine Transaktion vorstellen, die vergleichbar mit Apples Kauf der Kopfhörermarke Beats Audio sei. Dieser hat 3 Milliarden US-Dollar gekostet.

Intel zieht sich aus dem 5G-Markt zurück

Erst kürzlich hatte Intel angekündigt, sich aus dem Geschäft mit dem kommenden Mobilfunstandard 5G zurückzuziehen. Dabei hatte Apple den Start des ersten iPhones mit 5G eigentlich mit dem Intel-Modem XMM 8160 geplant. Dieses Gerät wird nun wohl mit Qualcomm-Modem erscheinen. Die Einschätzung von Golem.de, dass ein 5G-iPhone dadurch erst später als 2020 kommen wird, verfestigt sich damit.

Für Intel bedeutet das nicht, dass Modems im Desktopbereich verschwinden werden. Dort ist der Chiphersteller in Notebooks sehr stark vertreten, hat aber ebenfalls Qualcomm als starken Konkurrenten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 29. Apr 2019

kleiner Spaß ,aber das hat Intel wirklich versemmelt- wie so vieles andere auch, was sich...

FactCheck 28. Apr 2019

-Aus einem anderen Beitrag von mir:Ob der Markt fuer 5G nicht total ueberschaetzt wird...

FactCheck 28. Apr 2019

Das mag stimmen allerdings Fakt ist AMD stand schon mal schlechter da und gibt es immer...

Wechselgänger 27. Apr 2019

"Apple und Intel sollen in Verhandlungen gestanden haben, eine Partnerschaft im Bereich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /