Intel Alder Lake: 10-nm-Hybrid-CPU erreicht bereits hohen Takt

Ein fortgeschrittenes Engineering Sample taktet die Big- und die Little-Kerne ziemlich flott, das Power-Budget von Alder Lake fällt zahm aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Alder Lake ist ein Hybrid-Design
Alder Lake ist ein Hybrid-Design (Bild: Igor's Lab)

Bis Ende 2021 will Intel mit Alder Lake S die ersten 10-nm-Enhanced-Super-Fin-Prozessoren für Desktops veröffentlichen und eventuell als 12th Gen vermarkten. Welche Frequenzen von diesen Hybrid-Chips mit Big- und Little-Kernen zu erwarten sind, zeigt Igor's Lab anhand eines ES2.

Stellenmarkt
  1. Head of / Leitung Software Entwicklung Prüftechnik (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund
Detailsuche

Dahinter verbirgt sich ein fortgeschrittenes Engineering Sample im B0-Stepping mit einer 8+8 Konfiguration, also acht schnelle Core-Kerne mit Golden-Cove-Architektur und acht effiziente Atom-Kerne mit Gracemont-Technik. Der Basistakt des ES2 liegt laut dem HW-Info-Screenshot bei 1,8 GHz und damit unter den sonst ES-typischen 2,4 GHz.

Spannender sind die Boost-Werte: Werden alle acht Golden-Cove-Kerne belastet, sollen diese mit 4 GHz laufen und zwei davon können bis zu 4,6 GHz erreichen. Die Gracemont-Kerne wiederum schaffen 3 GHz im Achterpack und bis zu 3,4 GHz bei einer Viererbelastung.

Alder Lake wird DDR5-Speicher nutzen

Intel nutzt wie üblich zwei Power-Limits: Das langfristige PL1 ist auf 125 Watt festgelegt, das kurzfristige PL2 auf bis zu 228 Watt für bis zu 56 Sekunden. Ein aktueller Core i9-11900K (Test), also 14 nm Rocket Lake, darf sich bis zu 251 Watt genehmigen. Das spricht tendenziell dafür, dass Alder Lake auch bei den Big Cores sparsamer zu Werke geht.

  • Alder Lake als ES2 (Bild: Igor's Lab)
Alder Lake als ES2 (Bild: Igor's Lab)
Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    9–13. Mai 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Alder Lake ist mit dem Sockel LGA 1700 eine neue Fassung fällig, da die Hybrid-Prozessoren neben DDR4-3200 auch DDR5-4800 unterstützen sollen. Laut Igor's Lab plant Intel, zweigleisig zu fahren: Günstigere 600er-Platinen nutzen DDR4-RAM, die teureren Z690-Bretter hingegen DDR5-Speicher. Inwiefern Alder Lake mit seinem Dualchannel-Interface davon profitiert, gilt es abzuwarten.

Neben Desktop-Modellen plant Intel auch diverse Mobile-Ableger: Angedacht sind drei Package-Varianten für sechs Leistungsklassen. Diese reichen von passiv kühlbaren 5 Watt und den klassischen 15/28 Watt für flotte Ultrabooks bis hin zu 45 Watt für schnelle Notebooks mit dedizierter Grafik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Notebook-Roadmap von Alder Lake (Bild: HXL)
  • Alder Lake kombiniert Golden Cove und Gracemont (Bild: Intel)
  • Alder Lake für Desktop und Mobile soll 2021 erscheinen. (Bild: Intel)
Alder Lake kombiniert Golden Cove und Gracemont (Bild: Intel)
ChipFertigungCPU-KerneµArchSockelLaunch
BroadwellCore i7-5775C14 nm4BroadwellLGA 11502015
SkylakeCore i7-6700K14 nm 4SkylakeLGA 11512016
Kaby LakeCore i7-7700K14+ nm 4Kaby LakeLGA 11512017
Coffee LakeCore i7-8700K14++ nm 6Kaby LakeLGA 1151 v22018
Coffee Lake RCore i9-9900K14++ nm 8Kaby LakeLGA 1151 v22019
Comet LakeCore i9-10900K14+++ nm 10Kaby LakeLGA 12002020
Rocket LakeCore i9-11900K14+++ nm 8Cypress CoveLGA 12002021
Alder Lake(?)10 nm ESF8+8Golden Cove + GracemontLGA 17002021
Raptor Lake(?)10 nm ESF8+8Ocean Cove + Gracemont (?)LGA 17002022
Meteor Lake(?)7 nm EUV(?)Redwood Cove + Gracemont (?)LGA 17002023
Lunar Lake(?)(?)(?)(?)(?)(?)
Intel-µArchs für Desktop-CPUs im Überblick


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Gesichtserkennung verbessert: iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske
    Gesichtserkennung verbessert
    iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske

    iOS 15.4 ermöglicht es, das iPhone per Gesichtserkennung trotz Maske zu entsperren. Die Apple Watch ist dazu nicht mehr nötig.

  2. Giga Factory Berlin: Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg
    Giga Factory Berlin
    Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg

    Tesla will sein neues Werk in Grünheide besser an den öffentlichen Nahverkehr anbinden und kauft ein Schienenstück für einen eigenen Zug.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen

    Sechs CPU-Kerne dank AMDs Ryzen und eine Raytracing-Grafikkarte für 1080p-Gaming: Der Golem Basic Plus ist dafür gerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /