Abo
  • Services:

Inszenierung von Sicherheitslücken: Das lange Warten auf Badlock

Die Entdecker der Badlock-Sicherheitslücke wollten Spannung aufbauen - und machen den gleichen Fehler wie viele IT-Security-Firmen. Die Inszenierung von Sicherheitslücken nervt zunehmend.

Artikel von veröffentlicht am
Das Badlock-Logo.
Das Badlock-Logo. (Bild: Stefan Metzmacher)

IT-Sicherheitsforscher: Komm, wir gehen!

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. McFIT GMBH, Berlin

Administrator: Wir können nicht.

IT-Sicherheitsforscher: Warum nicht?

Administrator: Wir warten auf Badlock.

IT-Sicherheitsforscher: Ah!

(Frei nach Samuel Beckett)

Die unglaubliche Spannung rund um den Badlock-Bug hat sich endlich gelöst. Auf der seit mehreren Wochen existierenden Webseite gibt es jetzt mehr Informationen als nur ein schönes Logo.

Die wichtigsten: Ja, es gibt eine Sicherheitslücke in Samba. Und: Ja, sie sollte gepatcht werden. KTHXBYE.

Warum man darauf so lange warten musste? Offenbar weil man sich das Vorgehen bei Heartbleed zum Vorbild genommen hat. Seitdem scheinen alle Sicherheitsforscher und Hacker einen Crashkurs in Sachen Design und Marketing belegt zu haben.

Bei Heartbleed haben der Name und das Logo dazu beigetragen, eine kritische Sicherheitslücke in die Öffentlichkeit zu bringen. Große Medien haben darüber berichtet und die Patchrate war sehr hoch. Tatsächlich war Heartbleed eine Sicherheitslücke, die fast jeden Internetnutzer betraf. In den meisten anderen Fällen sind aber weit weniger Personen betroffen. Zudem hat sich die Wahrnehmung der Bedeutung von IT-Sicherheit in den vergangenen Jahren verbessert - auch wenn es immer noch Entscheider gibt, die darauf wenig Wert legen.

Immer ist die Gefahr groß

IT-Sicherheit wird wichtiger. Und weil es um mehr geht, wird auch der Kampf um Aufmerksamkeit verbissener geführt. Als Journalisten bekommen wir täglich unzählige Pressemeldungen, auch von IT-Sicherheitsfirmen. Immer ist die Gefahr groß. Wenn man aber genau hinsieht, ist "die größte Bedrohung bislang" oft doch nur ein gewöhnlicher Bankentrojaner für Android, der in Deutschland nur wenig verbreitet ist, weil er über alternative Appstores installiert werden muss. Jeden Tag müssen wir entscheiden: Sicherheitslücke - oder doch eher Marketing?

Es ist bedauerlich, wenn unabhängige IT-Sicherheitsforscher jetzt in dramatischem Ton Verlautbarungen vorbereiten, als seien sie eine Marketingagentur. Eine Sicherheitslücke, die von Microsoft im Rahmen des Patchday geschlossen wird, wird ihre verdiente Aufmerksamkeit bekommen, auch wenn sie nicht drei Wochen vorher angekündigt wird.

Bereits im Jahr 2011 schrieben die Wissenschaftler Jerry Brito und Tate Watkins ihr Paper "Loving the Cyber Bomb? The Dangers of Threat Inflation in Cyberspace" - zu Deutsch "Liebe die Cyber-Bombe - Die Gefahren von übertriebener Gefährlichkeitsdastellung im Cyberspace". Sie beschwerten sich vor allem über IT-Sicherheitsfirmen, die über öffentliche Aufträge Gelder abgreifen wollen. Aber es geht nicht immer um Geld, sondern eben oft auch um öffentliche Aufmerksamkeit. Und dieser Kampf ist längst bei den Hackern angekommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€

RipClaw 14. Apr 2016

Hier wurden schon mehrfach Patches für massive Sicherheitslücken angekündigt und dann hat...

antiphp 14. Apr 2016

lol

Anonymer Nutzer 14. Apr 2016

es is traurig, wie sehr marketing mittlerweile überhand nimmt. ich bin mittlerweile an...

DebugErr 13. Apr 2016

INB4 sieht's jetzt IMHO viel 1337iger aus, gg wp!


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /