Abo
  • Services:
Anzeige
Lagerarbeiter bei Amazon
Lagerarbeiter bei Amazon (Bild: Amazon)

Institut für Handelsforschung: Deutscher Onlinehandel setzt über 50 Milliarden Euro um

Lagerarbeiter bei Amazon
Lagerarbeiter bei Amazon (Bild: Amazon)

Der Onlinehandel mit Büchern kann kaum noch wachsen, doch neue Bereiche legen stark zu. Lebensmittel kamen auf 27,6 Prozent Zuwachs. Amazon baut zwei neue Versandzentren.

Der Internethandel in Deutschland erreicht neue Rekordhöhen. Der Branchenreport Onlinehandel des Instituts für Handelsforschung (IFH), der dem Handelsblatt vorliegt, zeigt, dass in diesem Jahr erstmals mehr als 50 Milliarden Euro umgesetzt wurden, nämlich 52,3 Milliarden Euro. Die Berechnungen basieren auf Hochrechnungen.

Anzeige

Im vergangenen Jahr stieg der Onlineumsatz im Handel um zwölf Prozent auf 47 Milliarden Euro. Auch das absolute Umsatzwachstum hat sich nochmals verstärkt. Hatte das Marktvolumen 2014 bereits um 4,3 Milliarden Euro zugenommen, legte es 2015 um fünf Milliarden zu. "Die Wachstumsdynamik im E-Commerce hat unsere eigenen Prognosen übertroffen", sagte Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH, dem Handelsblatt.

"Besonders hohes Wachstum gibt es in den Nachzüglerbranchen wie etwa den Lebensmitteln und Drogeriewaren", sagte Hudetz. "Der Onlinemarkt ist noch nicht erwachsen geworden." Der Bereich Heimwerken brachte es auf einen Zuwachs von 13,1 Prozent, Lebensmittel kamen sogar auf 27,6 Prozent. Auch Möbel, Elektrogroßgeräte, Körperpflege und Kosmetik gehören mit zweistelligen Raten zu den wachstumsstarken Märkten. Doch im Onlinehandel mit Büchern ist offenbar die Wachstumsgrenze langsam erreicht. Im vergangenen Jahr lag die Wachstumsrate dort nur noch bei 2,6 Prozent.

Marktführer Amazon hatte angekündigt, zwei neue Versandzentren in Deutschland zu errichten. Im rheinland-pfälzischen Frankenthal würden innerhalb von zwölf Monaten nach der geplanten Inbetriebnahme Ende 2017 1.000 Arbeitsplätze entstehen. Das Logistikzentrum wird eine Fläche von rund 50.000 Quadratmetern haben. In Dortmund will Amazon für 27 Millionen Euro bereits ein neues Logistikzentrum bauen. Auch dort sollen mindestens 1.000 Arbeitsplätze entstehen, was nach einigen Jahren auf rund 2.000 Stellen anwachsen könnte. Der Betrieb soll im Herbst/Winter 2017 starten.


eye home zur Startseite
Moe479 10. Nov 2016

zu steigern ist prozentual nicht schwierig von 1 stück auf 3 stück sind 200% zuwachs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 31,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Chipsätze nie angeboten???

    ldlx | 23:14

  2. Re: Warum nur? Fragen über Fragen!

    motzerator | 23:13

  3. Re: Zu breit

    Ember | 23:12

  4. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06

  5. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel