Abo
  • IT-Karriere:

Instant Video: Amazon stellt Serienpiloten in Deutschland zur Abstimmung bereit

Amazon will erstmals auch deutschen Zuschauern die Serienpiloten der neuen selbstproduzierten Shows zur Abstimmung präsentieren. Die Episoden werden Anfang 2015 vorgestellt und können so mit beeinflussen, ob die komplette Serie produziert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon lässt über Eigenproduktionen abstimmen
Amazon lässt über Eigenproduktionen abstimmen (Bild: Amazon)

Anfang 2015 will Amazon auf seiner Streamingplattform Amazon Instant Video die Pilotfolgen der sieben geplanten Serien Cocked von Sam Baum (Lie to Me), Mad Dogs von Cris Cole (The Bill) und Shawn Ryan (The Shield), The Man in the High Castle von Frank Spotnitz (Akte X) sowie Point of Honor von Carlton Cuse (Lost) und Randall Wallace (Braveheart). Darüber hinaus gibt es die Serienpiloten von Down Dog und Salem Rogers sowie The New Yorker Presents zu sehen.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Auch Zuschauer aus den USA und Großbritannien können sich die Piloten ansehen. Gemeinsam können alle Zuschauer die Eigenproduktionen von Amazon bewerten. Sie bestimmen so nach Angaben des Unternehmens mit, welche Serien vollständig produziert werden.

Die Pilotfolgen wurden nach Angaben von Amazon von bekannten Drehbuchautoren wie Frank Spotnitz, Carlton Cuse, Randall Wallace, Ridley Scott (Blade Runner), Shawn Ryan, Robin Schiff (Are You There, Chelsea?) und Alex Gibney (The Armstrong Lie) entwickelt.

Cocked ist eine schwarze Komödie um eine Familie von Waffenherstellern, Down Dog erzählt ein Beziehungsdrama. Mad Dogs ist wiederum eine schwarze Komödie rund um eine Gruppe erfolgloser Mittvierziger. The Man in the High Castle handelt davon, wie die USA aussehen könnten, wenn die Nazis und Japan den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten. The New Yorker Presents ist eine Dokuserie, Point of Honor spielt zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkriegs. Salem Rogers ist eine Komödie um ein ehemaliges Supermodel, das aus einer Entzugsklinik zurück in ihr altes Leben finden will. 

In den Serien sind Darsteller wie Leslie Bibb (About a Boy), Brian Dennehy (Good Wife), Rachel Dratch (Saturday Night Live), Michael Imperioli (Die Sopranos), Kris Kristofferson (Lone Star), Jason Lee (My Name is Earl), Rufus Sewell (Killing Jesus) und Sam Trammell (True Blood) zu sehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€
  3. 199,90€
  4. 344,00€

mikilom 18. Nov 2014

ich freu mich darauf mal was anderes geboten zu bekommen :D

most 12. Nov 2014

Ja Homeland kenne ich schon. Orphan Black und American Horror Story stehen noch auf der...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /