Abo
  • Services:
Anzeige
Das Whatsapp-Logo
Das Whatsapp-Logo (Bild: Whatsapp)

Instant-Messaging: Whatsapp für Blackberry 10 ist da

Das Whatsapp-Logo
Das Whatsapp-Logo (Bild: Whatsapp)

Den Instant-Messenger Whatsapp gibt es jetzt für Blackberry 10. Im ersten Jahr kostet er nichts, danach werden jährlich 99 Cent fällig. Die Android-Version kann für fünf Jahre im Voraus bezahlt werden.

Der Instant-Messenger Whatsapp ist jetzt für Blackberry 10 erhältlich. Das hat das Unternehmen auf seinem Blog bekanntgegeben. Der Download der App in der Blackberry App World ist kostenlos. Danach kann der Dienst ein Jahr verwendet werden, erst dann müssen 99 Cent jährlich bezahlt werden.

Anzeige

Wie bei allen anderen Plattformen verifiziert sich der Nutzer bei dem Dienst per SMS mit seiner Telefonnummer. Kontakte werden automatisch aus dem Telefonbuch gescannt und übernommen. Per Push Notification informiert der Messenger den Nutzer über eine neue Nachricht, wenn der Homescreen gesperrt ist.

Einige Blackberry-10-Nutzer hätten Probleme gehabt, die App aus der Blackberry App World herunterzuladen, schreibt das Unternehmen auf seinem Blog. Und weiter: "An einer Lösung wird gearbeitet."

Bei Android bis zu fünf Jahre im Voraus bezahlen

Whatsapp hat bei der Android-Version des Dienstes sein Abo-Modell erweitert. In der aktuellen Version des Messengers gibt es neben der Bezahlung für ein Jahr auch die Möglichkeit für drei oder fünf Jahre im Voraus zu bezahlen, schreibt Blogger Caschy auf seiner Seite.

Ein Ein-Jahres-Abo kostet nach wie vor 0,89 Cent. Bei drei Jahren im Voraus spart der Nutzer 10 Prozent und zahlt 2,40 Euro. 25 Prozent Ersparnis gibt es bei der Vorauszahlung für fünf Jahre. Neben der Bezahlung mit Paypal gibt es jetzt auch die Möglichkeit, mit Google Wallet zu zahlen.

Laut Giga.de soll das Abo-Modell auch für die iOS-Version von Whatsapp kommen. Die Seite bezieht sich auf einen "angeblichen Insider", der sich auf eine "noch nicht öffentliche Beschreibung" eines solchen Modells bezieht. iOS-Nutzer bezahlen bisher einmalig 89 Cent. Jährliche Gebühren gibt es nicht.


eye home zur Startseite
doctorseus 15. Mär 2013

Die Trail-Version verlängert sich übrigens automatisch jedes Jahr. (Nachdem erstmal ein...

volkerswelt 15. Mär 2013

Und was bitte soll an der WP8 Version schlecht sein? Apps sollten auf allen Plattformen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Provadis Professionals GmbH, Frankfurt am Main
  3. Continental AG, Regensburg
  4. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Und was macht die Boulevardpresse draus?

    Vögelchen | 04:44

  2. Re: "Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung!"

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Prinzeumel | 04:30

  4. Re: Die Entwicklung ist doch abzusehen...

    LinuxMcBook | 04:19

  5. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    FattyPatty | 03:18


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel