Abo
  • IT-Karriere:

Instant Messaging: Meebo wird ein Teil von Google+

Google hat Meebo gekauft und wird Technik und Team des Instant-Messaging-Anbieters für Websites in sein soziales Netzwerk integrieren. Der Kaufpreis offiziell wurde nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Instant Messaging: Meebo wird ein Teil von Google+
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Meebo hat in seinem Firmenblog die Übernahme durch Google bekanntgegeben. "Wir sind glücklich, verkünden zu können, dass Meebo eine Vereinbarung zur Übernahme durch Google unterzeichnet hat." Das Privatunternehmen ist auf Messaging-Technologie in Webseiten spezialisiert.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

"Wir suchen immer nach Wegen, um den Nutzern mehr Möglichkeiten für den Austausch von Inhalten und für bessere Verbindungen im Web anzubieten", erklärte Google dem Branchenmagazin Cnet den Kauf. "Mit der Expertise von Meebos Team für Tools zum Publizieren von Inhalten glauben wir, dass sie gut in das Team von Google+ passen."

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Laut einem unbestätigten Bericht vom Mai 2012 hatte Google rund 100 Millionen US-Dollar geboten haben.

Erstes browserbasiertes Chatprogramm im Jahr 2005

Meebo aus dem kalifornischen Mountain View wurde 2005 von Sandy Jen, Seth Sternberg und Elaine Wherry gegründet. Das Unternehmen hat Kapital in Höhe von 60 Millionen US-Dollar von Sequoia Capital, Marc Andreessen und anderen erhalten. 2005 erschien das erste browserbasierte Chatprogramm, das den Yahoo Messenger, Windows Live Messenger, AIM, ICQ, MyspaceIM, Facebook Chat, Google Talk und andere unterstützte. Meebo Bar bindet Chatfunktionen in Websites ein und hat 190 Millionen Nutzer, die täglich 90 Millionen Nachrichten verschicken.

Im April 2010 stellte browserbasierte Chatprogramm zusammen mit Google, Microsoft und Yahoo eine Schnittstelle bereit, über die Websites abfragen können, welche Dienste ein Nutzer bevorzugt. Nutzer sollten dabei selbst entscheiden können, welche Dienste welche ihrer Daten über XAuth austauschen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 469,00€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

tg1311 10. Jun 2012

diese anleitung beschreibt auch nochmal recht ausführlich wie alles funktioniert: http...

keiner 05. Jun 2012

Eckstein 05. Jun 2012

Noch besser: Captain Hindsight ^^


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
    Azure Speech Service
    Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

    Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
    Von Oliver Nickel

    1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
    2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
    3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

      •  /