Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook will fremde Inhalte hosten
Facebook will fremde Inhalte hosten (Bild: Andreas Donath)

Instant Articles: Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten

Facebook will fremde Inhalte hosten
Facebook will fremde Inhalte hosten (Bild: Andreas Donath)

Facebook will mit der Funktion Instant Articles Inhalte fremder Websites selbst auf seiner weltweiten Serverinfrastruktur hosten, um Zugriffsgeschwindigkeiten zu erhöhen und mehr über seine Nutzer zu erfahren. Für Nachrichtenanbieter könnte das ein interessantes Geschäft werden.

Anzeige

Facebook hostet laut einem Medienbericht möglicherweise schon ab Mai mit der Funktion Instant Articles Websites von Dritten auf seinen Servern. An der Funktion, die den Websitebetreibern neue Werbeeinnahmen generieren soll, wird nach Angaben des Wall Street Journals seit März gearbeitet.

Dem Bericht zufolge bietet Facebook den Nachrichten-Websites an, dass sie 100 Prozent der Umsätze mit der Werbung behalten können, die sie selbst verkaufen haben. Außerdem sollen sie 70 Prozent der Umsätze erhalten, die mit Facebook-Anzeigen auf ihren Inhalten gemacht werden.

Offenbar will Facebook mit dem Angebot nicht direkt Geld verdienen, sondern laut Spekulationen des WSJ eher verhindern, dass die Benutzer das soziale Netzwerk verlassen. Wenn weniger externe Links angeklickt werden, steigt die Verweildauer auf Facebook. Geplant sei die Teilnahme von Buzzfeed, der New York Times, National Geographic und weiteren Anbietern.

Auch wenn das Angebot auf den ersten Blick attraktiv erscheint, scheinen die Website-Anbieter sich vor dem Schritt zu scheuen, dem sozialen Netzwerk mehr Kontrolle über ihre Inhalte zu geben und keinen direkten Zugriff auf die Informationen zu ihren Lesern zu bekommen.

Das WSJ berichtet, dass Facebook Schwierigkeiten habe, genügend Partner für den Start zu finden. Sollten die Verhandlungen sich hinziehen, stünde auch der Start im Mai zur Disposition.


eye home zur Startseite
dabbes 04. Mai 2015

Entweder die Leute nutzen einen Dienst des Dienstes wegen, oder sie gehen. An den...

pinki 04. Mai 2015

Denn wir wissen ja alle: Was ist besser als langsam? Noch langsamer!

Bill Carson 04. Mai 2015

quasi künstlich erhöhen? Ist die etwa in letzter Zeit gesunken?

norinofu 04. Mai 2015

Ist doch klar, wenn man das hier ließt: Facebook will mit der Funktion Instant Articles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. DewertOkin GmbH, Hamburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    TrudleR | 23:34

  2. Re: Wenn man dem System Linux schaden wöllte,

    stiGGG | 23:25

  3. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    Flobo.org | 23:23

  4. Re: Unterstützung von Lenkrädern

    Akkumulator... | 23:07

  5. Re: Hier der Beweis ;-)

    Omnibrain | 23:00


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel