Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook will fremde Inhalte hosten
Facebook will fremde Inhalte hosten (Bild: Andreas Donath)

Instant Articles: Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten

Facebook will fremde Inhalte hosten
Facebook will fremde Inhalte hosten (Bild: Andreas Donath)

Facebook will mit der Funktion Instant Articles Inhalte fremder Websites selbst auf seiner weltweiten Serverinfrastruktur hosten, um Zugriffsgeschwindigkeiten zu erhöhen und mehr über seine Nutzer zu erfahren. Für Nachrichtenanbieter könnte das ein interessantes Geschäft werden.

Anzeige

Facebook hostet laut einem Medienbericht möglicherweise schon ab Mai mit der Funktion Instant Articles Websites von Dritten auf seinen Servern. An der Funktion, die den Websitebetreibern neue Werbeeinnahmen generieren soll, wird nach Angaben des Wall Street Journals seit März gearbeitet.

Dem Bericht zufolge bietet Facebook den Nachrichten-Websites an, dass sie 100 Prozent der Umsätze mit der Werbung behalten können, die sie selbst verkaufen haben. Außerdem sollen sie 70 Prozent der Umsätze erhalten, die mit Facebook-Anzeigen auf ihren Inhalten gemacht werden.

Offenbar will Facebook mit dem Angebot nicht direkt Geld verdienen, sondern laut Spekulationen des WSJ eher verhindern, dass die Benutzer das soziale Netzwerk verlassen. Wenn weniger externe Links angeklickt werden, steigt die Verweildauer auf Facebook. Geplant sei die Teilnahme von Buzzfeed, der New York Times, National Geographic und weiteren Anbietern.

Auch wenn das Angebot auf den ersten Blick attraktiv erscheint, scheinen die Website-Anbieter sich vor dem Schritt zu scheuen, dem sozialen Netzwerk mehr Kontrolle über ihre Inhalte zu geben und keinen direkten Zugriff auf die Informationen zu ihren Lesern zu bekommen.

Das WSJ berichtet, dass Facebook Schwierigkeiten habe, genügend Partner für den Start zu finden. Sollten die Verhandlungen sich hinziehen, stünde auch der Start im Mai zur Disposition.


eye home zur Startseite
dabbes 04. Mai 2015

Entweder die Leute nutzen einen Dienst des Dienstes wegen, oder sie gehen. An den...

pinki 04. Mai 2015

Denn wir wissen ja alle: Was ist besser als langsam? Noch langsamer!

Bill Carson 04. Mai 2015

quasi künstlich erhöhen? Ist die etwa in letzter Zeit gesunken?

norinofu 04. Mai 2015

Ist doch klar, wenn man das hier ließt: Facebook will mit der Funktion Instant Articles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. Amprion GmbH, Pulheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-68%) 7,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Daimler will es [...] anderen Herstellern...

    ChMu | 13:20

  2. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    mekkv2 | 13:16

  3. Re: Heuchler

    ORlo | 13:13

  4. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    ManuPhennic | 13:12

  5. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    s1ou | 13:10


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel