Instagram: Hyperlapse für iOS macht wacklige Videos ruhig

Mit Hyperlapse für iOS kann jeder Anwender stabilisierte Videos mit seinem iPhone und iPad drehen. Die App stammt von Instagram. Deren Team kam Microsoft zuvor, die eine ähnliche Technik entwickelt haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyperlapse stabilisiert Videos
Hyperlapse stabilisiert Videos (Bild: Instagram)

Für lange Kamerafahren waren früher Stative oder Kamerawagen Pflicht, damit es den Zuschauern später nicht übel wurde. Dank Softwareeinsatz lässt sich das Problem mittlerweile auch im Nachhinein beseitigen, indem verwackelte Einstellungen herausgerechnet werden.

Stellenmarkt
  1. Senior Security Engineer (m/w/d)
    Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. Data Scientist (m/w/d) Stabsbereich Vertragsanalyse
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Instagram hat mit der iOS-App Hyperlapse eine Software vorgestellt, mit der wackelige Videos schon bei der Aufnahme von Wacklern befreit werden. Der Anwender stellt nur noch die Abspielgeschwindigkeit ein und kann auch lange Aufnahmesequenzen wie einen Sonnenuntergang oder eine Autofahrt in wenige Sekunden zusammenfassen. Natürlich lässt sich auch die Original-Aufnahmegeschwindigkeit verwenden. Der Zeitraffer-Faktor reicht bis 12x.

Microsoft Research hat eine vergleichbare Technik entwickelt, die zudem auch noch den gleichen Namen trägt. Doch dabei wird das Video erst nachträglich neu gerendert. Das größte Manko ist aber, dass Microsoft seine Software bislang nicht auf den Markt gebracht, sondern lediglich demonstriert hat.

Die Ergebnisse, die mit dem iPhone und Hyperlapse von Instagram zu erzielen sind, wirken fast butterweich. Eines kann aber auch Hyperlapse nicht ausgleichen: Zu schnelle Kameraschwenks sorgen immer noch für Probleme beim Betrachten.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die iOS-App Hyperlapse ist kostenlos und steht zum Download über Apples iTunes App Store bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


John2k 27. Aug 2014

Das ganze kommt mir vor wie eine Weiterentwicklung der Panaramegeneratoren. Der von...

dantist 27. Aug 2014

Ich schätze, dass die galoppierende Verblödung der Handynutzer in wenigen Jahren ihren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin angesichts des drohenden Gasnotstands einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /