• IT-Karriere:
  • Services:

Insolvenz: Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

Das Unternehmen "verfügt über liquide Mittel einschließlich eines Kassenbestandes in Höhe von 0,00 Euro" heißt es im Insolvenzantrag von Unister. Auch Yahoo schuldet die Firma viel Geld.

Artikel veröffentlicht am ,
Unister-Standort im Barfußgäßchen, Leipzig
Unister-Standort im Barfußgäßchen, Leipzig (Bild: Unister)

Laut Insolvenzantrag der Unister Holding hat das Internetunternehmen Schulden in Höhe von 39,2 Millionen Euro. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel unter Berufung auf die Unterlagen von Rechtsanwalt Nikolaus Petersen.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld

Das Unternehmen "verfügt über liquide Mittel einschließlich eines Kassenbestandes in Höhe von 0,00 Euro", schrieb Petersen, die Forderungen könnten also "ganz offensichtlich" nicht bedient werden.

Unister schuldet der Versicherung Hanse Merkur 34 Millionen Euro aus einem Kredit. Beim Internetkonzern Yahoo steht die Firma mit 1,2 Millionen Euro im Minus. Dem Finanzamt schuldet Unister laut dem Schreiben gut 800.000 Euro.

Hohe Anwaltsrechnungen

Dazu kommen diverse offene Zahlungen für Anwaltskanzleien, die neben 300.000 Euro noch weitere Rechnungen von über 400.000 Euro enthalten. Auch die Kanzlei von Petersen bekommt noch 124.000 Euro von der Unister Holding.

Anfang der Woche meldete die Leipziger Internetfirma nach dem Flugzeugabsturz ihres Gründers Thomas Wagner Insolvenz an. Es gab Berichte über einen Geldkoffer und Falschgeld im Flugzeug. Die Insolvenzanmeldung betraf erst nur die Unister Holding. Doch dann folgte die Insolvenz von Urlaubstours und gestern die der Unister Travel Betriebsgesellschaft, der Unister GmbH sowie von U-Deals. Rund 14.000 Kunden, die Reisegutscheine unter Marken wie Ab-in-den-Urlaub-Deals.de erworben haben, bekommen Probleme.

Zu Unister gehören insgesamt mehr als 40 Internetplattformen, Flugbuchungsseiten wie Fluege.de, die Onlinereisebüros Ab-in-den-Urlaub.de und Reisen.de, das Serviceportal Preisvergleich.de sowie die Datingseite Partnersuche.de. Unister ist zudem an Flug24.de über die Travel24 AG beteiligt und übernimmt für Billigfluege.de das Service-Fulfillment. Die Gruppe hat rund 1.100 Beschäftigte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ich_3333 25. Jul 2016

Der tödliche Unfall tut mir leid.. Aber das Ab-in-den-Urlaub pleite ist, verwundert doch...

Anonymer Nutzer 25. Jul 2016

die Vision der Gründer war schon richtig. Sich im (damals bei Gründung) jungen...

chefin 25. Jul 2016

Sorry, Preissuchmaschinen bieten keine Flüge oder Hotels an, sie vermitteln sie. Und wenn...

jude 23. Jul 2016

Ach, da gehen tatsächlich Foristen davon aus das auf "ebbookers" ein Hotel "günstiger...

mal_so 23. Jul 2016

wenn eine Kapitalgesellschaft zahlungsunfähig ist, muss Insolvenz angemeldet werden! Auch...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /