Abo
  • Services:

Nicht zu retten

Doch alles, was diese Manager unternahmen, verfehlte das wichtigste Ziel, nämlich Atari von seiner Schuldenlast zu befreien. Abgesehen von einigen wenigen hochkarätigen Spieleproduktionen in den Anfangsjahren, die häufig nicht aus dem eigenen Hause stammten, erreichte der Konzern nicht annäherungsweise die Innovationskraft seiner historischen Vorgänger. Da half es auch nichts, dass Atari 2010 auf Initiative eines Investors Urvater Bushnell als Nachfolger Harrisons im Board of Directors bestellte.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Eine spürbare Änderung der Geschäftsstrategie gab es nicht. Nach einem Jahr trat Bushnell, selbst unzufrieden mit der Arbeitsweise und den Unternehmenszielen, leise wieder ab. Am Ende streikten sogar die hauseigenen Entwickler von Eden Games, einem der wenigen Erfolgslieferanten und pikanterweise einer der wenigen verbliebenen Europastandorte - erfolglos. Die Querulanten werden 2012 kurzerhand abgewickelt.

Memorabilia helfen auch nicht

Die finanziellen Probleme nahmen nicht ab. Seit ihrer ersten Pleite war es der alten GT Interactive nicht gelungen, ein aussichtsreiches Geschäftsmodell auf die Beine zu stellen. Bezeichnend war, wie viel Bedeutung mittlerweile dem Verkauf von Memorabilia zukam, also T-Shirts oder Produkten, die aus Zeiten der alten Atari stammten. Eigene Verdienste waren dagegen Mangelware.

Anfang 2013 schließlich der letzte Versuch eines Befreiungsschlages: Sowohl Atari, Inc. als auch Atari SA meldeten Insolvenz an. Das Ziel: Atari, Inc. gesundstoßen und künftig eigenständig weiterführen. Die Holding sollte dagegen mit allen Schulden kontrolliert in die Pleite abrutschen. Damit hätte man sich dann auch sämtlicher verbliebenen Bindungen an Europa entledigt. Doch der Plan scheiterte. Nun erfolgt konsequenterweise der Ausverkauf des letzten verbliebenen Tafelsilbers.

Wir dürfen gespannt sein, ob der inzwischen reichlich geschundene Name nochmal den Weg auf die Produktverpackungen findet oder ob er nun endlich in wohligem Gedenken an vergangene Ruhmestaten ruhen darf. Atari-Gründer Bushnell sagte unlängst in einem Interview für die Spielewebsite VG24/7: "Es ist sehr schwierig, eine Marke wie Atari vollkommen zu zerstören." Das dachten die verschiedenen Rechteinhaber der Markennamen Commodore und Amiga auch.

 Bye-bye Europe!
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€

KarlaHungus 17. Jul 2013

Gabs auf keinen Fall. Musst Du Dir ausgedacht haben! Oder Du hast nicht gelesen was hier...

planet_irata 17. Jul 2013

Meine Idee wäre für je $10 eine email-Adresse unter atari.com. Und besonders bedeutende...

Arkarit 16. Jul 2013

Himmel! Wie viele Einfamilienhäuser hast du denn für die 4GB hinlegen müssen?

Arkarit 16. Jul 2013

den gabs ;-)

nf1n1ty 16. Jul 2013

Stimmt :D Du glaubst nicht, wie ich das damals gefeiert habe: "Commandos im Wilden...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /