Abo
  • Services:
Anzeige
Onenote bekommt eine Handschriftenerkennung.
Onenote bekommt eine Handschriftenerkennung. (Bild: Microsoft)

Insider-Update: Onenote wandelt Handschrift in Drucktext um

Onenote bekommt eine Handschriftenerkennung.
Onenote bekommt eine Handschriftenerkennung. (Bild: Microsoft)

Wer die Vorschauversion von Microsoft Office verwendet, kann eine interessante neue Funktion für das Notizprogramm Onenote ausprobieren: Handschriftlicher Text lässt sich in der neuen Version in Druckbuchstaben umwandeln. Das Update erhalten Insider im Fast Ring.

Microsoft hat einige neue Funktionen seiner Bürosoftware Office vorgestellt. Mit dabei sind auch wieder einige neue Optionen, die nur Nutzer des Beta-Programms verwenden können, sogenannte Insider. Die spannendste neue Funktion ist die Handschriftenerkennung für Onenote.

Anzeige

Handschrift wird erkannt und durch getippten Text ersetzt

Mit ihr können Nutzer ihren handschriftlich eingegebenen Text in Druckschrift umwandeln. Notizen lassen sich also nicht mehr ausschließlich nur im ursprünglichen Format verwenden, sondern auch als getippter Text. Wie gut die Handschriftenerkennung arbeitet, wird sich zeigen müssen.

Haben Nutzer bunten Text handschriftlich eingegeben, soll die Konvertierung dies berücksichtigen. Auch mit Textmarker versehene Handschrift soll nach der Umwandlung in Text die gleichen Textmarkierungen besitzen.

Ganz automatisch erfolgt die Umwandlung nicht: Nutzer müssen handschriftlichen Text mit Hilfe eines Lasso-Werkzeuges markieren und anschließend auf eine Schaltfläche klicken. Der Text wird dann umgewandelt und ersetzt. Zu den weiteren Neuerungen gehören neue Tintenmuster, Graphenfunktionen sowie die Möglichkeit, Links zu bestimmten Paragraphen zu setzen.

Update für Nutzer des Fast Rings

Um das Update installieren zu können, müssen Nutzer Teilnehmer am Office-Insider-Programm sein. Dies lässt sich einfach über die Einstellungen der Office-Programme bewerkstelligen.. Die Onenote-Neuerungen erhalten zunächst nur diejenigen Nutzer, die den Fast Ring als Distributionskanal gewählt haben. Im Unterschied zum Slow Ring gibt es hier früher Updates, die mitunter aber weniger ausgereift sein können. In Zukunft dürfte die Funktion auch in die normale Onenote-Version eingebaut werden.


eye home zur Startseite
xenofit 11. Sep 2017

Ne ich glaub worauf er abspielt ist das die Funktion in dem Win32 Programm (aus dem...

Themenstart

Topf 11. Sep 2017

Was meinst du mit Deppenleerzeichen?

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 3,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 22:28

  2. Re: gäbe es sowas im vodafone kabelnetz

    MAGA | 22:23

  3. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    MAGA | 22:23

  4. Re: Der Preis war schon damals ok

    GourmetZocker | 22:21

  5. Re: potthässlich ...

    LokiLokus | 22:20


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel