Abo
  • Services:

Inquisitor: Sandbox-Rollenspiel in der Welt von Warhammer 40.000

Die Liste der Spiele im Warhammer-40.000-Universum wird noch länger: Das Entwicklerstudio Neocore Games (Van Helsing) kündigt ein Sandbox-Rollenspiel mit viel Action an, in dessen Kampagne Spieler als Agent der stellaren Inquisition kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
Artwork von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (Bild: Games Workshop)

An einem Rollenspiel in der Welt von Warhammer 40.000 arbeitet das Entwicklerstudio Neocore Games aus Budapest (Van Helsing, Deathtrap) zusammen mit Games Workshop. Der Spiel mit dem Untertitel Inquisitior: Martyr schickt Spieler als Agent der Inquisition in einen interstellaren Krieg. Nach und jenseits der Kampagne lässt sich das All weitgehend auf eigene Faust erkunden.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Neocore will das Spiel laut IGN.com lange mit Erweiterungen und Updates versorgen. Inquisitor soll 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.

Mit Inquisitor gibt es ein weiteres Spiel auf Basis von Games-Workshop-Welten. Viele der Games aus den letzten Jahren waren zwar eher enttäuschend. Erfolgversprechend ist aber ein von Creative Assembly entwickeltes, aufwendiges Projekt: Total War Warhammer soll unter anderem groß angelegte Fantasyschlachten im klassisch-epischen Total-War-Stil bieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. (-5%) 23,79€
  3. 43,99€
  4. 13,99€

Erpeleichel 17. Jul 2015

Oh, dann mal ein self-facepalm an mich. DA hab ich irgendwie vergessen zu schauen...

derchi 16. Jul 2015

Mit Blindgänger meinte ich eher dass es wohl niemals den Status "Fertig" bekommt sondern...

RedRanger 16. Jul 2015

Das ist ein Action-Rollenspiel, sprich WH40K-Diablo. Im einfachsten Szenario, würde "All...

Kira 16. Jul 2015

Ich hoffe das sie dieses Spiel nicht versauen. Will endlich wieder gute Warhammer games...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /