Innogy: Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

Mitarbeiter des Energieversorgers Innogy müssen ab 2018 bei neuen Dienstfahrzeugen auf Elektro oder Hybrid setzen. Die Ladestation und den Strom für zu Hause bekommen sie gestellt. Reine Verbrennungsfahrzeuge sind dann tabu.

Artikel veröffentlicht am ,
Dienstwagen werden auf alternative Antriebe umgestellt.
Dienstwagen werden auf alternative Antriebe umgestellt. (Bild: Innogy)

Innogy stellt seinen Fuhrpark auf alternative Antriebe um. Die gesamte Dienstwagenflotte solle innerhalb von vier Jahren aus Elektroautos und Hybridfahrzeugen bestehen, kündigte die RWE-Tochter an.

Die neue Regelung für Firmenwagen betrifft auch die Vorstände und Führungskräfte des Unternehmens. Dienstfahrzeuge, die mit klassischen Diesel- oder Benzinmotoren ausgerüstet sind, werden ab Anfang 2018 nicht mehr angeschafft. Bei dem Vorhaben geht es um etwa 1.000 Fahrzeuge.

Bis Ende 2017 ist der Abschied vom Verbrenner noch freiwillig, ab Anfang 2018 ist ein Elektro- oder Hybridauto dann Pflicht. Elektroautofahrer bekommen die Ladebox gestellt und erhalten den Ladestrom für ihr Dienstfahrzeug kostenlos.

  • Renault Zoe (Bild: Renault)
  • Renault Zoe (Bild: Renault)
  • Renault Zoe (Bild: Renault)
Renault Zoe (Bild: Renault)

Auch Vattenfall will seine Dienstwagenflotte, die aus 3.500 Autos besteht, in Deutschland, Schweden und den Niederlanden auf Elektrofahrzeuge umrüsten. Keines der Unternehmen nannte Marken oder Modelle.

Bis 2018 wird es in Deutschland ein kleines Sortiment von Elektroautos geben, aus denen Interessenten wählen können. Dazu zählt der Chevrolet Bolt, der hierzulande als Ampera-E von Opel verkauft wird. Auch der Nissan Leaf, der BMW i3, der Renault Zoe, der E-Golf, der Kia Soul E und die Fahrzeuge von Tesla könnten dazugehören. Eine wesentlich größere Auswahl gibt es bei Hybridfahrzeugen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ArcherV 28. Mär 2017

Doch wäre er, da ich den Golf analog zum Astra konfiguriert hatte. Das der Golf zu der...

matzems 25. Mär 2017

Sich über Abnutzung von Bremsscheiben Gedanken zu machen ist lächerlich. Wenn man nicht...

ArcherV 25. Mär 2017

.... wozu noch Diesel wenn die Hybrid Fahrzeuge auf einen ähnlich niedrigen Verbrauch...

Eheran 24. Mär 2017

Woher kommt denn diese Zahl? Selbst im dichten Stadtverkehr stimmt das nicht man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /